Energiewechsel

Hochsauerlandwasser GmbH: „Mescheder Mai“: Fußgänger haben in Innenstadt und Gewerbegebiet „Vorfahrt“

Pressemeldung vom 27. April 2017, 14:15 Uhr

Zum „Mescheder Mai“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 7. Mai haben in der Mescheder Innenstadt und im Gewerbegebiet Enste die Fußgänger „Vorfahrt“: Von Samstag, 6. Mai, ab 19 Uhr, bis Sonntag, 7. Mai, gegen 20 Uhr bleiben in der Innenstadt – neben den Fußgängerzonen – die Ruhrbrücke, der Winziger Platz, die Fritz-Honsel-Straße sowie die Zeughausstraße zwischen Gutenberg- und Beringhauser Straße für den Autoverkehr gesperrt. Die Parkstreifen entlang der Henne am Winziger Platz stehen in dieser Zeit ebenfalls nicht zur Verfügung – Fahrzeuge, die hier trotzdem abgestellt werden, müssen kostenpflichtig abgeschleppt werden. Auch die Bushaltestelle Winziger Platz kann am Sonntag, 7. Mai, nicht angefahren werden.

Einschränkungen gibt es ebenso im Gewerbegebiet Enste. Der Schneidweg wird ab der ARAL-Tankstelle Steden in Richtung Autocenter Meschede bis zum Autohaus Gödde ebenfalls zu den gleichen Zeiten gesperrt. Die Stadt Meschede bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis