Energiewechsel

Hochschule Ostwestfalen-Lippe: Projektwerkstatt Gesundheit 4.0

Pressemeldung vom 23. Dezember 2016, 10:22 Uhr

Wie können Seniorinnen und Senioren oder kranke Menschen im Alltag durch moderne Technologien unterstützt werden? An dieser Frage arbeitet ein Team des Instituts für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL in der „Projektwerkstatt Gesundheit 4.0“. Das Forschungsprojekt soll Antworten darauf geben, wie Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürger in OWL vom Fortschritt durch moderne Technik und Digitalisierung profitieren können. Die Forscherinnen und Forscher am inIT erstellen zunächst gemeinsam mit den Projektpartnerinnen und -partnern eine Nutzerstudie, mit der Bedarfe festgestellt und analysiert werden, um in einem späteren Schritt konkrete Technologien für den Einsatz im Seniorenheim zu entwickeln. Die Technologien sollen zunächst im Bielefelder Seniorenzentrum Breipohls Hof zum Einsatz kommen, wo technische Assistenz- und Sicherheitsfunktionen getestet werden. Das Projekt wird getragen von der Hochschule OWL, der Fachhochschule Bielefeld und dem Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL (ZIG) und wird mit knapp 550.000 Euro gefördert.

Quelle: Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis