Energiewechsel

Hochschule Ostwestfalen-Lippe: Roboter AG der Hochschule OWL gewinnt Regionalausscheid

Pressemeldung vom 18. Januar 2017, 11:44 Uhr

Langes Engagement zahlt sich aus – 2016 war die Roboter AG der Hochschule OWL noch auf Platz zwei, in diesem Jahr hat es für den ersten Platz im Regionalwettbewerb der First Lego League gereicht. Die Jugendlichen des Schülerlabors TechLipp der Hochschule OWL haben sich gegen 19 weitere Teams durchgesetzt, die im Heinz Nixdorf Forum in Paderborn angetreten waren. Besonders in den Kategorien „Robot-Game“ und „Research“ konnten die Schülerinnen und Schüler richtig Punkte sammeln.

„Das Team hat sich über die letzten Jahre stetig weiterentwickelt – ihr Engagement wurde nun endlich mit dem ersten Platz belohnt“, sagt Professorin Lucia Mühlhoff, die die Schülerinnen und Schüler betreut und mit ihnen mitfiebert. Seit sechs Jahren trifft sich das Team der TechLipp-Roboter AG einmal in der Woche und bereitet sich gezielt auf den Wettbewerb vor. In den letzten vier Jahren erreichten sie im Regionalwettbewerb immer einen Platz unter den Top 3, zum ersten Mal stehen sie nun auf dem Siegerpodest. Aber es geht noch weiter: Am 22. Januar wird das TechLipp-Team zum Halbfinale Zentraleuropa West nach Aachen reisen. „Mit den guten Ergebnissen, die wir erzielen konnten, hoffen wir natürlich, uns für das Finale in Zentraleuropa zu qualifizieren“, so Mühlhoff.

Kernstück des Wettbewerbs ist der Bau und die Programmierung von Lego Mindstorms Robotern, die bestimmte Aufgaben auf einem mit Lego-Aufbauten bestückten Spielfeld erfüllen müssen. Dabei darf der Roboter nur in einem bestimmten Startfeld starten und muss dann autonom die Aufgaben – wie beispielsweise Futterrationen an Tiere zu verteilen oder Kühe mit Hilfe einer Melkmaschine zu melken- bewältigen. Hier hatte das Team des TechLipp mit 201 Punkten einen deutlichen Vorsprung zum zweitplatzierten Team, das 151 Punkte erzielte. Neben der Vorführung des selbst programmierten Roboters musste sich das Team der Hochschule OWL, das sich aus Schülerinnen und Schülern aus dem ganzen Kreis Lippe zusammensetzt, außerdem eine Forschungsaufgabe lösen, die dieses Jahr unter dem Motto „Animal Allies“ stand. Dabei ging es darum, die Beziehungen zwischen Mensch und Tier zu erforschen. Dazu erstellten die Schülerinnen und Schüler eine eigene Website, die Tipps und Tricks zum Schutz der Tiere zeigt, zum Beispiel wie man Lebensräume bereitstellen oder die Nutzung von Pestiziden vermeiden kann. Außerdem gibt es Steckbriefe einzelner Tiere, wo es noch einmal ganz konkrete Informationen zum Schutz der jeweiligen Art gibt. Die Website ist unter http://www.schutzdertiere.de erreichbar.

Die First Lego League

Die First Lego League ist ein weltweit ausgetragener Roboterwettbewerb für Kinder im Alter von zehn bis 16 Jahren. Ein Team hat die Stärke von fünf bis zehn Kindern. Ausgehend von Regionalwettbewerben qualifizieren sich die Teams auf die nächsthöhere Ebene bis zum Finale in den USA.

TechLipp: Ein Schülerlabor der Hochschule OWL

Das zdi-Schülerlabor TechLipp ist ein Baustein der Zusammenarbeit der Hochschule OWL und der Schulen in Lippe. Durch die Arbeit im Schülerlabor soll der Übergang von der Schule in ein Ingenieurstudium zielorientiert gestaltet werden. Das Interesse von Kindern und Jugendlichen an naturwissenschaftlichen und technischen Vorgängen soll gefördert, die Zusammenarbeit mit Schulen in Lippe ausgeweitet und vertieft und für ein technisches Studium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe geworben werden. Das TechLipp verfolgt dabei einen fachübergreifenden Ansatz: Es werden Projekte unterschiedlicher Disziplinen angeboten, die Möglichkeiten zum eigenständigen Experimentieren, zum Bau von Geräten und zum Programmieren bieten.

Quelle: Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis