Energiewechsel

Ibbenbüren: „Immobilien-Standortgemeinschaft Südstadt e.V.“

Pressemeldung vom 15. Juni 2011, 15:28 Uhr

Einladung zur Gründungsveranstaltung

Die ersten Schritte sind getan, doch der entscheidende Schritt kommt jetzt. Am Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:00 Uhr, soll im Rahmen einer Gründungsveranstaltung im Ratssaal des Rathauses die Immobilien- und Standortgemeinschaft Südstadt e.V. aus der Wiege gehoben werden. Eine entsprechende Einladung haben jetzt der Vorsitzende des Stadtmarketing Ibbenbüren e.V., Karl Derikartz, und Bürgermeister Heinz Steingröver an Immobilien-Eigentümer und Geschäftsinhaber in dem für eine Immobilien- und Standortgemeinschaft ins Auge gefassten Bezirk versandt.

Nachdem zunächst im Rahmen einer Informations-Veranstaltung über die Arbeit bestehender ISG’s in Nordrhein-Westfalen berichtet worden war, hatte ein Workshop im Gebäude der Volksbank, der starken Zuspruch gefunden hatte, ein deutliches Interesse der Teilnehmer ergeben, sich auch weiter zu engagieren. Dieses positive Votum soll nun genutzt werden, um eine ISG in Vereinsform zu gründen. Ziel dieser Organisation wird es sein, das Quartier zu stärken und dauerhaft positiv zu entwickeln.

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt hatte man nicht nur eine kritische Analyse vorgenommen und Visionen entwickelt, sondern auch über konkrete Maßnahmen gesprochen, denen sich eine ISG kurz und mittelfristig zuwenden könnte. Dazu zähle organisatorische und kommunikative Maßnahmen wie die Entwicklung eines Leitbildes, die Durchführung von Werbeaktionen, die Zwischennutzung von leerstehenden Geschäften oder die Entwicklung einer Image-Kampagne ebenso wie Investitionen. Zu Letzteren zählen etwa die Entwicklung eines Licht- und Farbkonzeptes, der Aufbau einer Weihnachtsbeleuchtung oder die Veränderung des Arkaden-Gangs im Alten Posthof.

Im Rahmen der in der kommenden Woche stattfindenden Gründungsveranstaltung wird neben dem Entwurf der Vereinssatzung auch eine Beitragsordnung vorgestellt. Im Anschluss an die Vereinsgründung soll dann eine erste Mitgliederversammlung durchgeführt werden.

Quelle: Stadt Ibbenbüren

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis