Energiewechsel

Jüchen: Verabschiedungen und Dienstjubiläen bei der Gemeinde Jüchen

Pressemeldung vom 14. Januar 2013, 11:33 Uhr

Jüchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte Bürgermeister Harald Zillikens im Beisein des Personalratsvorsitzenden Jürgen Hansen am 10. Januar insgesamt 6 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Jüchen.

Josef Elsen war seit Dezember 1973 beim Baubetriebshof der Gemeinde Jüchen, bzw. der damaligen Gemeinde Bedburdyck beschäftigt und ist zum 31. März 2012 aus dem Dienst ausgeschieden.

Bernd Hemann wechselte 1987 von der Deutschen Bundesbahn zur Gemeinde Jüchen. Seit Ende 1987 war er bis zu seinem Ausscheiden im April 2012 als Standesbeamter tätig.

Gerlind Krantz, früher für die Stadtplanung der Gemeinde verant-wortlich, kam 1999 nach Jüchen und leitete das Planungsamt ab dem Jahre 2002 bis zum Ausscheiden aus ihrem Dienst im Februar 2012.

Gabriele Jansen ist seit 1973 bei der Gemeinde, bzw. der damaligen Gemeinde Hochneukirch beschäftigt. Im Rahmen ihrer Beschäftigung war sie bereits mit verschiedenen Tätigkeiten betraut. Sie ist zuständig für den Bereich Friedhofswesens und feierte am 8. Januar 2013 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Gisela Valva wurde 1980 bei der Gemeinde Jüchen eingestellt und war zunächst im Vorzimmer des damaligen Gemeindedirektors tätig. Ab 1997 zeichnete sie sich für das Thema Gleichstellung verantwortlich. Sie ist im September 2012 nach 32 Dienstjahren ausgeschieden.

Brigitte Rathmann wechselte 1990 zur Gemeinde und war zunächst als Schülerlotsin, später als Politesse und Sachbearbeiterin für den ruhenden Verkehr tätig. Sie war bis Dezember 2012 bei der Gemeinde beschäftigt.

Bürgermeister Harald Zillikens bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit und wünschte insbesondere den ausgeschiedenen Beschäftigten für ihren Ruhestand alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit.

Quelle: Gemeinde Jüchen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis