Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport gibt grünes Licht für eine Elternbefragung zur Gemeinschaftsschule

Pressemeldung vom 19. Juli 2011, 12:51 Uhr

Kamp-Lintfort plant den Start der neuen Schule zum Schuljahr 2012/13

Das von der Stadt beauftragte Planungsbüro Dr. Garbe Consult stellte in der Ausschusssitzung das Eckpunktepapier einer Schulentwicklungsplanung für Kamp-Lintfort vor. Handlungsbedarf sieht der Planer beim Schulangebot in der Sekundarstufe.

Allgemein zurückgehende Schülerzahlen und der Elternwunsch nach einem möglichst hochwertigen Schulabschluss führen zu sinkenden Anmeldezahlen an Hauptschulen und Realschule. In einem Zeitraum von 2002 bis 2020 werden die Schülerzahlen der beiden Hauptschulen und der Realschule in Kamp-Lintfort um mehr als 50 % zurückgehen. Die Klassenzahlen der Hauptschulen werden damit so gering, dass sie nicht mehr selbstständig existieren können.

Die Landesregierung hat in diesen Tagen einen Gesetzentwurf vorgestellt, der bei einer positiven Entscheidung im Landtag den Start weiterer Gemeinschaftsschulen ab dem Jahr 2012 ermöglicht. Die Gemeinschaftsschule mit einer längeren gemeinsamen Zeit des Lernens ab Klasse 5 kann für Kamp-Lintfort die Möglichkeit zur Neuorganisation des Schulangebotes in der Sekundarstufe sein. Die Schule würde dann schrittweise die Hauptschulen und die Realschule ersetzen. Sie würde voraussichtlich als Ganztagsschule auch die Schulgebäude einer Hauptschule und der Realschule an der Sudermannstraße nutzen.

Entscheidend für die weiteren Überlegungen zur Errichtung der Gemeinschaftsschule ist der Elternwille. Daher wird die Schulverwaltung die Eltern der Schülerinnen und Schüler in den Klassen 3 und 4 im kommenden September befragen, ob sie sich für ihr Kind den Besuch der Gemeinschaftsschule vorstellen können. Vor einer Elternbefragung soll in den Klassenpflegschaften über das bestehende und geplante Schulangebot in Kamp-Lintfort informiert werden.

Ist die Nachfrage nach der Gemeinschaftsschule groß genug und stimmt unter anderem der Rat der Stadt der Schulerrichtung zu, so könnte die Gemeinschaftsschule in Kamp-Lintfort im Sommer 2012 an den Start gehen.

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis