Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Ausstellung – Inspiration und Chaos

Pressemeldung vom 29. Juni 2011, 14:31 Uhr

Ölmalerei von Dagmar Justenhoven, Duisburg

„Ich bevorzuge keine bestimmte Stilrichtung , sondern male, wie es mir aus den Händen fließt.“ Das sagt Dagmar Justenhoven, die momentan ihre Ölbilder in der Stadtbücherei Kamp-Lintfort ausstellt, über ihren eigenen Malstil. Sie malt fast ausschließlich gegenständlich: Porträts, Raumeindrücke, Naturbilder, – aber so wie sie es sieht und sie es ausdrücken möchte. Die Autodidaktin lässt sich dabei nur von ihrem inneren Auge leiten. Sie verwendet keine andere Vorlage als ihre eigene Bilderinnerung. So wird der Betrachter sofort in den Bann ihrer eigenen Ausdrucksweise gezogen, die oft surrealistisch anmutet. Auch wenn die Künstlerin von „Chaos“ auf ihren Bildern spricht, so präsentiert sich dem Betrachter eine zwar fremde, aber gut erkennbare Welt. Bei einem Besuch der Stadtbücherei Kamp-Lintfort ist so eine ganz andere Art von Kunst zu sehen, als die in den letzten Jahren oft gezeigte abstrakte Malerei.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei Kamp-Lintfort, Am Rathaus, im Info-Treff zu sehen: Tel.: 02842 / 912-385

Quelle: Kamp-Lintfort / Stadtbücherei

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis