Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Falschparken während der Müllabfuhr

Pressemeldung vom 13. Juli 2016, 13:17 Uhr

Intensive Kontrollen ab dem 18. Juli 2016

Wenn die Straßenreinigung oder die Müllabfuhr unterwegs sind, gelten in vielen Bereichen des Kamp-Lintforter Stadtgebietes zeitlich begrenzte Parkverbote. Über die Dauer und den jeweiligen Geltungsbereich des Parkverbotes informieren entsprechende Verkehrsschilder. Trotz dieser Verbote sind seit einigen Wochen ganze Straßenzüge oder Wendehammer zugeparkt. Ein weiteres Problem stellt das Parken mit Behinderung in engeren Straßenverläufen dar. Das Ergebnis: Die betroffenen Bereiche können durch die Müllfahrzeuge nicht angefahren werden und die Müllabfuhr findet an dem betreffenden Tag nicht statt. In der Regel versuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASK, die Mülltonnen einige Tage später nachzufahren. Das produziert nicht unerhebliche Mehrkosten für alle Gebührenzahlerinnen und -zahler. Deshalb führt die Stadtverwaltung ab Montag, dem 18. Juli 2016, vor und während der Müllabfuhr Kontrollen des „ruhenden Verkehrs“ durch. Verkehrsrechtliche Verstöße werden entsprechend geahndet. Die Stadt Kamp-Lintfort appelliert in diesem Zusammenhang an alle Bürgerinnen und Bürger, die Regelungen der Straßenverkehrsordnung zu beachten.

Für weitere Auskünfte steht die Abfallberatung im Rathaus, Zimmer 424, während der Dienstzeiten oder unter Tel. 02842/912-313/-316/-424 gerne zur Verfügung.

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis