Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Kassandra – Theaterstück nach Christa Wolf

Pressemeldung vom 25. Januar 2017, 16:14 Uhr

Eine starke Frau zum Internationalen Frauentag Zum Internationalen Frauentag bieten die vhs Moers – Kamp-Lintfort, das Kulturbüro/die Gleichstellungsstelle der Stadt Kamp-Lintfort das Ein-Frau-Theaterstück Kassandra nach Christa Wolf am Freitag, 17. März 2016 um 19.30 Uhr an. Das Turmalin-Theater aus Weingarts in Franken inszeniert Stücke für eine Schauspielerin, die gebürtige Bochumerin Cornelia Gutermann-Bauer. Für ihre Interpretation der Kassandra kann die Schauspielerin immer wieder sehr positive Pressestimmen einfangen.

“ … Schauerlich. Schauerlich schön … Was die Anne-Sophie Mutter als Violinistin, das ist die Cornelia Gutermann-Bauer mit ihrer schier unglaublichen Stimme. Wortreich, pointiert, laut, leise. Gewaltig. Überwältigend. Exzellent. Dazu eine untheatralische Gestik und Mimik, die Ihresgleichen wohl kaum findet. Unter den von ihr Gefesselten kaum eine Regung hörbar, kaum ein Atmen – so waren sie alle in den unausweichlichen Bann geschlagen ob dieser unglaublich ästhetischen Darbietung. Erstarrt in der Faszination tausend wirklicher Augenblicke. Am Ende. Stille. Verharren. Dann: minutenlanger Beifall! …“, heisst es in einer Meldung des NDR zu einer Kassandra-Aufführung mit Cornelia Gutermann-Bauer.

Kassandra ist ein zeitlos-aktuelles Stück über die Entdeckung der eigenen Kraft, der Freiheit im Widerstand gegen Blendung und Betrug. Kassandra, die behütete Königstochter glaubt glücklich zu sein, bis allmählich feine Risse das Bild des Königshauses fragwürdig erscheinen lassen. Was geht hinter den Fassaden der Macht vor sich? Wer ist der geliebte Vater, der König wirklich? Kassandra wird hellhörig. Sie wird zur Seherin. Sie entdeckt die heimlichen Zurüstungen für einen Krieg. Sie fragt, gerät in Opposition und Widerstand. Und sie erkennt sich selbst, erfährt ihre eigene Kraft und ihre eigene Stimme! Eintrittskarten zur Kooperationsveranstaltung von vhs Moers – Kamp-Lintfort und Kulturbüro/Gleichstellungsstelle Stadt Kamp-Lintfort sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung am Rathaus, Moerser Straße 239 in Kamp-Lintfort, bei der vhs Moers – Kamp-Lintfort, Wilhelm-Schröder-Str.10 in Moers und in der vhs-Zweigstelle, Diesterweg-Forum in Kamp-Lintfort, Vinnstraße 40 erhältlich. Die Karten kosten im Vorverkauf 15,- € inclusive Fingerfood (in der Pause). An der Abendkasse sind die Karten, sofern noch verfügbar, für 16,50 € erhältlich. Ansprechpartnerin: Kulturbüro/Gleichstellungsstelle Stadt Kamp-Lintfort: Petra Niemöller, Tel.: 02842/912-446 oder E-Mail: petra.niemoeller@kamp-lintfort.de

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis