Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Nahversorgung im Geisbruch

Pressemeldung vom 25. Februar 2015, 16:06 Uhr

Stadt stellt Erweiterungspläne für den EDEKA-Markt Parkstraße der Öffentlichkeit vor

Dass der in die Jahre gekommene EDEKA-Markt an der Parkstraße Erneuerungsbedarf aufweist, dürfte für regelmäßige Kunden keine Überraschung sein. Besonders die überalterte Bausubstanz und die beengten Platzverhältnisse erfordern mit Blick auf die Zukunft Handlungsbedarf.

Im Rahmen des derzeit laufenden Bebauungsplanverfahrens sollen sämtliche mit dem Vorhaben verknüpften Belange wie z.B. Lärmschutz oder Erschließung in Einklang gebracht werden. Aktuell steht die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung auf dem Programm.
Ob der alte Gebäudebestand komplett abgerissen wird oder Teile erhalten bleiben, ist derzeit noch offen. Klar ist jedoch, dass sich die Situation insbesondere für die direkten Anwohnerinnen und Anwohner spürbar verbessern soll. „Besonders der Lärmschutz ist bei diesem Vorhaben ein bedeutendes Thema“, stellt Planungsamtsleiterin Monika Fraling fest.

Den aktuellen Planungsstand möchte die Stadtverwaltung allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorstellen und gemeinsam diskutieren. Hierzu findet am Donnerstag, 5. März 2015 um 19 Uhr
in der Aula der Ernst-Reuter-Schule an der Mittelstraße eine Veranstaltung aus der Reihe „Bürgerinformation vor Ort“ statt. „Wir hoffen auf ein großes Interesse an der Veranstaltung, zumal der Markt ein wichtiger Nahversorger für den Geisbruch ist“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt.
Als weitere Themen stehen die geplante Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren an der Ferdinantenstraße sowie aktuelle Entwicklungen bei der Kinderbetreuung auf der Tagesordnung.
Zum EDEKA-Markt besteht zusätzlich noch bis zum 13. März für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Planunterlagen im Rathaus, Zimmer 437, zu den üblichen Öffnungszeiten einzusehen und hierzu Stellung zu nehmen. Unter der Internetadresse www.kamp-lintfort.de/toeb sind die Unterlagen auch online verfügbar.
Ansprechpartner: Sebastian Röttger, Planungsamt, Tel.: 02842 – 912326

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis