Energiewechsel

Kamp-Lintfort: Von Rädern und Routen – 24. Niederrheinischer Radwandertag gelungen

Pressemeldung vom 6. Juli 2015, 15:19 Uhr

Gute Stimmung trotz Hitze und Regenschauern – das gab es gestern (06.07.) beim 24. Niederrheinischen Radwandertag in Kamp-Lintfort. Hartgesottene „Fietser“ ließen sich auch von „Sahara-Hitze“ und Gewitterwarnungen nicht abhalten, auch wenn die Starterzahlen insgesamt geringer ausfielen als im Vorjahr. Stellvertretender Bürgermeister Jürgen Preuß schickte die Radler pünktlich um 10.00 Uhr am Prinzenplatz auf die Strecke. Zur Auswahl standen drei Rundtouren zwischen 38 und 48 Kilometern. Neu im Programm war in diesem Jahr die Kurzroute 17K über Neukirchen-Vluyn mit rund 24 Kilometern, die auch als geführte Tour geradelt werden konnte.
Für alle ankommenden und abfahrenden „Fietser“ gab es ein buntes Treiben rund um den Prinzenplatz. Sängerin Kelsey Klamath sorgte mit ihrer Walking-Band für Gute-Laune-Musik – gesponsert von einer Auswahl der anliegenden Gastronomen.

An der Tombola konnten wie gewohnt alle Radler teilnehmen, die mindestens drei unterschiedliche Etappenstempel auf ihrer Starterkarte vorweisen konnten. Geschenktüten mit hochwertigem Fahrradzubehör sowie diverse Gutscheine gehörten zu den attraktiven Gewinnen. Die 20 Preise wurden von verschiedenen Kamp-Lintforter Unternehmen gestiftet. Der Hauptpreis war in diesem Jahr ein 5-Gang-Genießer-Menü in Wellings Parkhotel.
Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren:
Wellings Parkhotel
Gästehaus Ermen
Optik Wiesner
Elefanten Apotheke
Restaurant Platon
Café Extrablatt
Eisdiele Cellino
2-Rad Behringer
Lidl.

Quelle: Stadt Kamp-Lintfort

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis