Energiewechsel

Kerpen: Freie Stellen für den Bundesfreiwilligendienst in Kerpen

Pressemeldung vom 8. Juni 2011, 09:11 Uhr

Zum 01.07.11 wird zur Nachfolge des Zivildienstes der Bundesfreiwilligendienst (BFD) eingeführt. Die Zivildienststellen in den städtischen Jugendzentren Kerpen und Sindorf sind als Stellen für den BFD anerkannt worden und können zum 01.07.11 besetzt werden.

Die Tätigkeiten in den Jugendzentren bestehen vorwiegend aus der Mithilfe bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Angeboten und Veranstaltungen rund um die Kinder- und Jugendarbeit. Handwerkliche Fähigkeiten, Bereitschaft zu praktischer Arbeit und Verantwortungsgefühl für ein positives Erscheinungsbild des Hauses nach innen wie nach außen sind von Bedeutung.

Der Dienst richtet sich nach den Betriebszeiten der Jugendzentren und bewegt sich hauptsächlich montags bis freitags zwischen ca. 12.00 und 20.00 Uhr. Während der Sommerferien ist die Mitwirkung bei einem großen Kinder- und Jugendzeltlager im Bürgerpark Horrem erforderlich.

Der BFD wird in der Regel für eine Dauer von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Entgelt von bis zu 330,00 €, außerdem werden Sozialversicherungsbeiträge geleistet. Wer z. B. nach dem Abitur noch keine klaren Berufsvorstellungen hat, kann während des BFD-Einsatzes Erfahrungen im Arbeitsleben sammeln. Das Engagement im Rahmen des BFD wird bescheinigt und kann sich vorteilhaft bei späteren Bewerbungen auswirken. Der Besitz des PKW-Führerscheins ist erwünscht.

Interessentinnen und Interessenten richten bitte ihre Bewerbung an die Stadt Kerpen, Personalabteilung, Jahnplatz 1, 50171 Kerpen. Telefonische Informationen unter 02237/58368.

Quelle: Stadt Kerpen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis