Energiewechsel

Kleve: Empfang griechischer Jugendlicher

Pressemeldung vom 4. Mai 2017, 16:40 Uhr

Am 03. Mai 2017 empfing Bürgermeisterin Sonja Northing erstmalig 8 griechische Jugendliche aus AnoViannos (Kreta), die mit dem Theodor-Brauer-Haus (TBH), Kleve in dem Projekt „Jugend gestaltet Zukunft an Orten der Erinnerung“ arbeiten. Begleitet wurden die griechischen Gäste von 13 Jugendlichen aus Kleve, die sich in der Berufsvorbereitung und Ausbildung des TBHs befinden.

Es war ebenso ein herzliches wie lebendiges Zusammenkommen. Nach einem lockeren gegenseitigen Kennenlernen und einem ersten Austausch gab es griechische Kunst für die Seele. Mit Begeisterung und Freude tanzten die jungen Gäste unter Begleitung ihrer Musik und ihres Gesangs. „Toll, wenn sich junge Menschen verschiedener Herkunft begegnen und etwas über die ganz unterschiedliche Lebens- und Arbeitsbedingungen erfahren“, so Northing.

Der Besuch in Kleve findet vom 01.05. – 08.05.2017 statt. Auf dem Programm stehen gemeinsame Projektarbeiten, die in der Werkstatt des Theodor-Brauer-Hauses durchgeführt werden. Am ersten Tag haben deutsche und griechische Jugendliche gemeinsam die geographischen Umrisse des Kreises Kleve und der Insel Kreta gestaltet und lassen hieraus ein gemeinsames Kunstwerk entstehen.

Im September 2017 reist im 7. Jahr eine Gruppe junger Menschen aus Kleve nach Viannos, um an diesem Projekt der Jugendbegegnung zu arbeiten.

Das Projekt steht unter ganz besonderem Schutz: Der Schirmherrschaft des europäischen Parlaments. Hinter dem Projekt steckt viel Vor- und Nachbereitungszeit. Ziel ist es, Jugendlichen Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln, damit sie verantwortungsvoll in einer globalen Welt agieren können und ihr Bewusstsein für Gerechtigkeit und europäische Verständigung gestärkt wird.

Weitere Informationen unter viannos-kleve.blogspot.de

Quelle: Stadt Kleve

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis