Energiewechsel

Kleve: Klever Geschichte(n) zum Genießen

Pressemeldung vom 19. Juli 2011, 16:20 Uhr

Führung „Ein Häppchen Kleve“ am 29. Juli
Am Freitag, den 29. Juli um 18.00 Uhr findet der kulinarische
Stadtrundgang „Ein Häppchen Kleve“ statt, der die Klever Geschichte mit
kleinen Probierstücken aus Ur- und Großmutters Zeiten verbindet. Vom
Treffpunkt an der Schwanenburg führt der Spaziergang über Marstall,
Narren- und Elsabrunnen, die Fußgängerzone hinunter bis zum Opschlag.
Zwischendurch reicht Stadtführerin Elisabeth Thönnissen kleine Leckereien
wie Kaffeelikör, Dinkelbrot mit Schmalz oder Bollebäuschen und weiß
passend zu jeder Leckerei eine Anekdote aus der Klever Geschichte zu
erzählen. Was könnte Johann-Moritz von Nassau-Siegen mit Kaffeelikör zu
tun haben? Und warum gibt’s am Elsabrunnen Salzige Heringe? Die Teilnehmer
der ca. 90-minütigen Führung „Ein Häppchen Kleve“ werden es erfahren! Los
geht’s um 18.00 Uhr an der Schwanenburg, die Teilnahme inklusive Häppchen
kostet 8 € pro Person. Eine Anmeldung bei Kleve Marketing (Tel.:
02821/895090) ist dringend erforderlich.

Quelle: Kleve Marketing GmbH & Co. KG

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis