Energiewechsel

Krefeld: Benefizkonzert in Krefeld für den Stipendienfonds „Musik macht stark“

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 09:01 Uhr

Kinderchor mit über 500 Sängern in der Glockenspitzhalle

Ein Benefizkonzert zugunsten des Stipendienfonds „Musik macht stark“ findet am
am Samstag, 18. Juni, in der Krefelder Glockenspitzhalle statt. „Ein Chor mit über
500 Kinder, das hat es in Krefeld noch nicht gegeben“, sagt Ralph Schürmanns,
Leiter der Musikschule, verheißungsvoll. Die vier- bis siebenjährigen Sänger aus
Kindergärten und Grundschulen werden ein gut einstündiges Programm vortragen.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Fonds wird gebeten. Das Konzert beginnt
um 16 Uhr.

Der Stipendienfonds „Musik macht stark“ unterstützt seit 2008 Kinder aus
finanziell schwachen Familien, damit sie an einer musikalischen Frühförderung in
den Kindertagesstätten im Rahmen der Elementaren musischen Erziehung (Emu)
der Musikschule Krefeld teilnehmen können. Dank der Unterstützung aller
Krefelder Ratsfraktionen, der Wirtschaft und eines beeindruckenden
bürgerschaftlichen Engagements konnte dieser Fonds bislang mit rund 22 000
Euro über 300 Kindern die Welt der Musik erschließen.

Eine Emu-Gruppe in einem Kindergarten bestehen aus rund zwölf Kindern. Die
Kinderstimme als wichtigstes Ausdrucksmittel soll durch Lieder, Verse und
Geschichten erfahren und gefördert werden. Die Kinder musizieren auf
elementaren Instrumenten (Stabspiele, kleinem Schlagwerk und selbstgebauten
Instrumenten), üben Einzel- und Zusammenspiel und setzen Musik in Bewegung
und Bilder um. Das Erlernte geben sie als „Multiplikatoren“ in ihren
Kindergartengruppen weiter.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis