Energiewechsel

Krefeld: Bertram Gaiser neuer Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 13:40 Uhr

Oberbürgermeister Kathstede stellte 35-jährigen Diplom-Verwaltungswirt vor

Neuer Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH ist seit dem 1. Juli Bertram
Gaiser. Oberbürgermeister Gregor Kathstede stellte als Vorsitzender der
Gesellschafterversammlung den 35-jährigen Diplom-Verwaltungswirt, zuvor
Projektleiter und stellvertretender Geschäftsbereichsleiter der
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, vor. Bertram Gaiser folgt als
Geschäftsführer Martin Lutz, der zur Wirtschaftsförderung des Kreises Borken
gewechselt ist. „Ich freue mich, dass wir einen überaus engagierten und
qualifizierten Geschäftsführer für unsere Gesellschaft gewinnen konnten. Und ich
gehe davon aus, dass er neuen Schwung bringen und maßgebliche Projekte
initiieren wird“, so Kathstede.

Zentrale Aufgabe der Standort Niederrhein GmbH ist ein gemeinsames regionales
Standortmarketing für die Region Niederrhein. Erklärtes Ziel ist es dabei,
Investoren und Unternehmen auf den Niederrhein aufmerksam zu machen, unter
anderem durch Präsenz auf Messen wie der Transport Logistik in München, der
Provada in Amsterdam und der Expo Real in München. Dabei stellt die Standort
Niederrhein GmbH für die Städte und Kreise der Region die werbliche Plattform,
die eigentliche Vermarktung erfolgt durch die jeweiligen Wirtschaftsförderungen.
Weitere Aufgaben sind die Förderung von Unternehmensansiedlungen am
Niederrhein sowie der Betrieb der Regionalagentur Mittlerer Niederrhein, die als
Informations- und Koordinationsstelle für Arbeitsmarktpolitik des Landes NRW und
der Region Mittlerer Niederrhein dient.

Gesellschafter der Standort Niederrhein GmbH sind die beiden Städte Krefeld und
Mönchengladbach, die Kreise Kleve, Viersen, Wesel und Rhein-Kreis Neuss sowie
die IHK Mittlerer Niederrhein. Informationen über die Standort Niederrhein GmbH
mit Sitz in Neuss gibt es auch im Internet unter www.invest-in-niederrhein.de.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis