Energiewechsel

Krefeld: Blaulicht-Tag am 10. Juli auf dem Krefelder Sprödentalplatz

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 09:09 Uhr

Besucher können Polizei und Rettungsdiensten über die Schulter schauen

Auf dem Krefelder Sprödentalplatz findet am Sonntag, 10. Juli, der Blaulichttag
2011 statt. Über 850 Aktive aus allen Blaulicht-Bereichen zeigen ab 11 Uhr an
Informationsständen und in gemeinsamen Aktionen, wie sie für die Sicherheit der
Bürger der Stadt Krefeld und des Umlandes sorgen. Gleichzeitig treffen sich die
Aktiven aus Krefeld, Nordrhein-Westfalen und dem Ausland zum Kennenlernen und
Gedankenaustausch. Die Veranstalter erwarten einige Tausend Besucher.

„Uns ist wichtig, den Bürgern zu zeigen, dass wir für sie da sind – auch wenn es
brenzlig wird“, erklärt der Krefelder Polizeipräsident Rainer Furth das
Veranstaltungsmotto „Mit Sicherheit für Sie da“. Geradezu gewünscht sei an
diesem Tag, dass man den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Helfern über die
Schulter schaut. „Im Alltag müssen wir häufig Schaulustige des Tatorts verweisen.
Diesmal sollen sie nicht hinter dem Absperrband stehen, sondern davor“, sagt
Projektleiter Polizeirat Sebastian Wessel. Mittendrin, statt nur dabei ist also
Programm auf der großen Aktionsfläche.

Zum dritten Mal gibt es die Veranstaltung nun in Krefeld. Natürlich werden auch in
diesem Jahr Drehleitern ausgefahren, Brände gelöscht und gewaltbereite
Randalierer in die Flucht geschlagen. Rettungs- und Polizeihunde schnüffeln
umher, eine „Musterzelle“ einer Justizvollzugsanstalt steht ausnahmsweise allen
offen und verschiedene Rettungsdienste informieren über ihr Wirken. Neu ist, dass
Polizei, Feuerwehr, Bundespolizei, Bundeswehr, Zoll und Justizvollzugsdienst in
Kooperation mit der Agentur für Arbeit unter dem Motto „Blaulicht als Beruf“
Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen werden. Dadurch wird der Blaulichttag auch
für Schulabgänger besonders interessant. Doch nicht nur sie können sich in
diesem Bereich informieren: „Wir suchen nach Menschen mit einer
abgeschlossenen Berufsausbildung“, schildert Feuerwehr-Chef Josef Dohmen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Nordrhein-Westfalens Minister für Inneres und
Kommunales, Ralf Jäger. Er wird zusammen mit Krefelds Oberbürgermeister Gregor
Kathstede und Polizeipräsident Furth die Veranstaltung um 11 Uhr eröffnen. Bis 18
Uhr können die Zuschauer dann Spannung und Action hautnah erleben.

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.krefelder-blaulichttag.de oder unter
www.facebook.com/krefelder.blaulichttag.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis