Energiewechsel

Krefeld: DLRG auf dem Krefelder Blaulichttag

Pressemeldung vom 29. Juni 2011, 10:48 Uhr

Deichsicherung, Strömungsrettung und geschminkte Verletzungen

Der Bezirk Krefeld der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) stellt sich
auf dem Krefelder Blaulichttag am Sonntag, 10. Juli, vor. Unter dem Motto „Eine
Wasserrettungsorganisation mit vielen spezifischen Bereichen“ werden 32
Rettungskräfte in ihrer roten Einsatzkleidung und mit technischer Ausrüstung auf
den Sprödentalplatz kommen.

An einem selbstgebauten Deichmodell wird die gefährliche Arbeit der
Katastrophenschutzkräfte bei der Deichsicherung in Hochwassergebieten deutlich
gemacht. Eine komplette Tauchausrüstung, die rund 45 Kilogramm wiegt, wird
vorgestellt und über die Arbeit eines Einsatztauchers informiert. Die
neubegründete Strömungsrettungstruppe stellt ihre Rettungs- und
Klettertechniken in stark fließenden Gewässern vor. Kinder können unter
fachkundiger Begleitung ein Rettungsboot betreten. An einer Puppe
demonstrieren Sanitäter und Ersthelfer eine Herz-Lungen-Wiederbelebung für ein
Kleinkind und informieren über „Erste Hilfe am Unfallort“. Die Schminktruppe für
realistische Unfall- und Notfalldarstellung demonstriert ihre Arbeit bei Übungen
und Ausbildungen. Es werden realistische Schnitt- und Nesselverletzungen
geschminkt. Der Stand der DLRG (Nummer 11) wird am Zugang Uerdinger Straße/
Sprödentalstraße zu finden sein.

Der Krefelder Blaulichttag ist der größte seiner Art am Niederrhein. Knapp 1000
Teilnehmer bieten zwischen 11 und 18 Uhr einen bunten Mix aus Aktion und
Information. Schwerpunkt sind „Berufe im Blaulicht“. Schulabgänger und
Berufsanfänger können sich über Ausbildungsangebote informieren. Weitere
Informationen gibt es unter www.dlrg.de und www.krefeld.de/blaulichttag.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis