Energiewechsel

Krefeld: Ferienaktion des Grevenbroicher Vereins Sternschnuppen im Zoo Krefeld

Pressemeldung vom 15. Juli 2011, 14:43 Uhr

Führungen für behinderte Kinder mit besonderen Erlebnissen

Seit langem gibt es eine Kooperation des Vereins „Sternschnuppen für behinderte
Kinder“ aus Grevenbroich mit dem Zoo Krefeld, um behinderten Kindern aus dem
linksrheinischen Bereich „besondere Momente“ in kostenlosen Führungen durch
den Krefelder Zoo zu ermöglichen. Tierkontakte eignen sich gut zur Überwindung
von Hemmschwellen und lassen behinderte Kinder mutiger werden. So bietet der
Zoobesuch den Kindern und ihren Geschwistern einen außergewöhnlichen Tag und
für lange Zeit eine schöne Erinnerung für die ganze Familie.

Der Verein Sternschnuppen für behinderte Kinder kommt jetzt wieder zu vier
Terminen in den Sommerferien, am 5., 12., und 26. August sowie am 2.
September, mit jeweils sechs Kindern (behinderte Kinder, nicht behinderte
Geschwisterkinder und Begleitpersonen) zu einer solchen Zooführung durch den
Zoo Krefeld. Jeweils freitags startet die Expedition mit vielen Aktivitäten wie dem
Besuch des Forscher- und des Tropenhauses, Fütterung der Paviane oder Ziegen.
Charlotte Häke, 1. Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Sternschnuppen für
behinderte Kinder, und Gaby Borg von der Zoopädagogik leiten das Projekt.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis