Energiewechsel

Krefeld: Ferienplaner „Was geht“ gibt Tipps für die Sommerferien in Krefeld

Pressemeldung vom 14. Juni 2011, 12:07 Uhr

Das Kinder- und Familienbüro hat in einer Broschüre „Was geht?“ Angebote
zusammengetragen, wie Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren in
Krefeld ihre Sommerferien verbringen können. Wer sportlich aktiv sein will oder an
künstlerischen Projekten teilnehmen möchte, findet ebenso das Richtige wie
derjenige, der ins Theater gehen oder die Natur erleben will.

Eltern wollen die Sommerferien für ihre Kinder unterhaltsam und kurzweilig
gestalten. Häufig ist es erforderlich, eine Betreuungsmöglichkeit für die
Sprösslinge zu finden. Das Heft macht den Eltern die Entscheidung leichter und
gibt wertvolle Tipps, was Kinder in der schulfreien Zeit unternehmen können. Im
Angebot sind sowohl Veranstaltungen, die nur stunden- oder tageweise
stattfinden, aber auch ganztägige Ferienbetreuung bis hin zu Ferienfahrten. Diese
Vorschläge sind in der Broschüre übersichtlich nach Ferienwoche und Umfang der
Betreuungszeit geordnet und geben einen Überblick über die Möglichkeiten in und
um Krefeld.

Die Broschüre „Was geht?“ ist im Kinder- und Familienbüro im Rathaus erhältlich
und liegt in vielen öffentlichen Gebäuden aus. Außerdem ist sie im Internet unter
www.krefeld.de mit dem Suchwort Ferienplaner zu finden.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis