Energiewechsel

Krefeld: Open Air Kino auf der Krefelder Rennbahn – 43 Filme auf Großleinwand

Pressemeldung vom 8. Juni 2011, 10:40 Uhr

Die Krefelder Rennbahn im Stadtwald verwandelt sich von Sonntag, 3. Juli, bis
Sonntag, 14. August, in das „SWK Open Air Kino 2011“. In dieser Zeit werden 43
Filme verschiedener Stilrichtungen auf einer 16 mal neun Meter großen,
aufblasbaren Leinwand vor einer Tribüne gezeigt. Kinobesucher vom Niederrhein
können sich beispielsweise auf „The King’s Speech“, „Mammuth“ oder
„Serengeti“ freuen. Im Gegensatz zu anderen Open Air Kinos ist schlechtes Wetter
in Krefeld kein Problem. Die Tribüne ist regen- und windgeschützt, so kann bei
jeder Wetterlage das Kino genossen werden. Zum umfangreichen
Rahmenprogramm zählen ein Biergarten, eine Sekt- und Champagnerbar sowie
eine Cocktailbar und ein Grillstand. Auch Popcorn und andere Leckereien dürfen
natürlich nicht fehlen. „Beim Open Air Kino geht es besonders ums Ambiente, ums
Erlebnis“, sagt Projektleiter Uwe Papenroth. Jeden Samstag findet im Anschluss an
den Film eine Party statt.

Die gezeigten Filme reichen von Dokumentationen bis hin zu aktuellen Kinofilmen
und starten jeweils bei Sonnenuntergang (zwischen 21.20 Uhr und 21.50 Uhr). Das
Rahmenprogramm und die Abendkasse sind ab 18 Uhr geöffnet. In gemütlichem
Ambiente können die Zuschauer sich so auf den Film einstimmen. Auf der Tribüne,
die Platz für 800 Personen bietet, gilt freie Sitzplatzwahl, daher lohnt es sich,
früher zu kommen. Bei gutem Wetter können auch weitere Sitzplätze unterhalb der
Tribüne aufgebaut werden. Die Karten gibt es an der Abendkasse.

Eine Karte kostet zehn Euro und kann an der Abendkasse und in einer der sechs
Vorverkaufsstellen erstanden werden. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die
Karten gibt es in den Krefelder Geschäftsstellen von Media Markt, Extra-Tipp und
Westdeutsche Zeitung sowie im Audi Zentrum Tölke und Fischer sowie im Service
Center der Stadtwerke Krefeld. Im Internet können Karten unter www.swk-
openairkino.de reserviert werden, diese müssen jedoch am Tag vor dem

entsprechenden Film abgeholt werden. Zwei Besonderheiten gibt es für Kunden
des SWK Klassik-Tarifs: Besucher sparen beim Kauf einer Karte 20 Prozent des
Preises und können zudem einen Abend in der „VIP Klassik Loge“ der Stadtwerke
gewinnen, in der acht Personen einen Film ihrer Wahl schauen können.

Die Partyreihe „Nachtreiter“ begleitet das Open Air Kino. Jeden Samstag findet
nach dem Film eine Party statt. Wer einmal eine Karte gekauft hat, kann kostenlos
daran teilnehmen. Dabei ist es egal, ob der Film schon gezeigt wurde oder nicht
und auch, ob man mit dieser Karte bereits an einer Party teilgenommen hat. Eine
Karte gewährt freien Eintritt zu allen Tanzveranstaltungen im Rahmen des Open Air
Kinos. Wer keine Karte hat, zahlt an der Abendkasse der Party fünf Euro Eintritt
sowie fünf Euro Mindestverzehr, einen Vorverkauf wird es hierzu nicht geben.
Auflegen werden bekannte DJs vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet. Eine
spezielle Party im Stile der 80er und 90er-Jahre findet im Anschluss an den Film
„Mamma Mia!“ am 6. August statt.

Das „SWK Open Air Kino“ soll eine feste Veranstaltung in Krefeld werden und auch
im nächsten Jahr stattfinden. „Wir wollen das Open Air Kino zu einer Tradition
werden lassen“, so SWK-Pressesprecherin Dorothee Winkmann. So wurde für das
kommende Jahr bereits das Veranstaltungsgelände der Rennbahn über einen
Zeitraum von sechs Wochen für das Open Air Kino reserviert.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.swk-openairkino.de und
www.facebook.com/swkkinoopenair oder telefonisch unter 02151 598453.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis