Energiewechsel

Krefeld: Spiele von Nationalmannschaften in der Krefelder Grotenburg

Pressemeldung vom 14. Juni 2011, 11:59 Uhr

Einen Zwischenbericht zum Thema „Vermarktung der Grotenburg“ hat Detlef Flick,
Leiter des Fachbereiches Sport und Bäder, im Sportausschuss gegeben. Es sei
trotz der großen Konkurrenz durch die benachbarten Städte gelungen, attraktive
Veranstaltungen im Grotenburg-Stadion zu veranstalten. Sowohl die U17-
Nationalmannschaft des Deutschen Fußballbundes spielte dort gegen die Türkei,
als auch die U19-Mannschaft gegen Dänemark. Große Fußball-Turniere wie die
Landesmeisterschaft der Entsorgungsbetriebe oder ein Bambini-Turnier mit 60
Teams haben beziehungsweise werden dort stattfinden. Möglich würden solche
Veranstaltungen auch durch den neuen, wetterunabhängigen Kunstrasen-Platz.

Sportdezernent Gregor Micus teilte den Ausschussmitgliedern mit, dass es aktuell
aussichtsreiche Verhandlungen gebe, im Sommer ein Test-Spiel eines deutschen
Champions League-Teilnehmers nach Krefeld zu holen. Auch im Event- und Show-
Bereich könnte es weitere Veranstaltungen geben. Vor wenigen Wochen hat eine
Motor-Show auf dem Stadion-Parkplatz stattgefunden. Nun soll in
Zusammenarbeit mit dem Zoo Krefeld geprüft werden, ob weitere Veranstaltungen
im Stadion möglich sind.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis