Energiewechsel

Krefeld: „Summer Street“ im zweiten Jahr auf der Friedrich-Ebert-Straße

Pressemeldung vom 21. Juni 2011, 11:57 Uhr

Anmeldungen noch bis Ende Juni möglich

Zum zweiten Mal verwandelt sich in Krefeld die Friedrich-Ebert-Straße zwischen
Hohenzollern- und Buschstraße in die „Summer Street“. Über eine Strecke von
zweieinhalb Kilometern heißt es am Sonntag, 14. August, von 10 bis 20 Uhr
flanieren, spielen, speisen, erzählen und staunen. Anwohner und Besucher
gestalten aktiv diesen Erlebnistag mit ihren eigenen Ideen und Vorschlägen. Es
gibt Musik und Tanz, Unterhaltung, Spiel- und Sportmöglichkeiten, Ruhezonen
und Getränke- und Speisenangebote.

„Krefeld ist eine heitere, kreative Stadt und auf ihre Weise einzigartig. Das
möchten wir auch bei der Summer Street zum Ausdruck bringen“, sagt Ulrich
Cloos, Fachbereichsleiter Marketing und Stadtentwicklung. Die sonst von Autos
belebte Straße erhält an diesem Tag eine völlig neue Erlebnis- und
Aufenthaltsqualität. Um die neue gewonnenen Freiräume nicht zu sehr
einzuschränken, sollen „so wenig Regeln wie möglich, so viele wie nötig“
aufgestellt werden, erklärt Ideengeber Christian Kraus. Zahlreiche Akteure, die
sich schon im vergangenen Jahr engagierten, beteiligen sich auch dieses Jahr
wieder. So wird es neben dem Bayerischen Fest beispielsweise auch wieder
Mitmachaktionen des Kids College von der Crousstraße geben. Die „Dokozumis“
(Doppelkopf zum Mitspielen) haben sich schon am ersten Tag der
Bewerbungsphase angemeldet. Eine offene Gruppe von Doppelkopfspielern, die
sich vergangenes Jahr auf der Summer Street gefunden hat und seitdem
regelmäßig gemeinsam spielt. Neben den Mitmachern aus 2010, die zu 90 Prozent
wieder dabei sind, gibt es auch neue Ideen aus den Bereichen Tanz Sport und
Spiel. „Wir haben schon über 50 Anmeldungen“, berichtet Friedhelm Kutz,
Abteilungsleiter Stadtmarketing.

Wie auch im vergangenen Jahr soll im Vordergrund stehen, den Straßenraum
einmal anders wahrnehmen zu können. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgen
Liegestühle und „Picknick-Ecken“. Passend dazu wird es mit Leckereien und
Getränken gefüllte Picknicktaschen im Summer Street Design geben, die an drei
Verkaufsstellen für jeweils fünf Euro verkauft werden.

Die Veranstaltung „Summer Street“ ist aus dem Ideenwettbewerb der Kampagne
„Krefeld – schön hier“ als Sieger hervorgegangen. Bei der Summer Street wird die
Friedrich-Ebert-Straße zwischen Hohenzollernstraße und Buschstraße am Sonntag,
14. August, von 8 bis 22 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Die Friedrich-Ebert-
Straße kann nur über die Kaiserstraße gequert werden. Die Bewerbungsphase zum
Mitmachen läuft noch bis Ende Juni. Weitere Informationen gibt es im Internet
unter www.summer-street.de oder beim Stadtmarketing, Telefon 02151 861509.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis