Energiewechsel

Krefeld: Turnhalle Wilhelmstraße in Fischeln wurde für 90 000 Euro saniert

Pressemeldung vom 21. Juni 2011, 12:07 Uhr

Die Turnhalle an der Wilhelmstraße in Fischeln ist für 90 000 Euro saniert worden.
Die Mittel stammen aus der Sportpauschale des Landes. In den Sommerferien wird
noch das Parkett in der 42 Jahre alten Halle geschliffen und versiegelt und die
Rohrleitung lackiert. Neben Schülern und dem Fischelner Jugendzentrum nutzen
die Vereine VfR Fischeln, TTF Rhenania Königshof, der Fischelner TV und der Verein
„Sport für betagte Bürger“ die Halle vor allem für Tischtennis und Gymnastik.

Nach den Abbrucharbeiten im Januar wurde in Eigenleistung des Fachbereichs
Sport und Bäder mit den Schachtarbeiten zur Erneuerung des Grundkanals für die
Dusch- und Toilettenanlagen begonnen. Bis in 1,40 Meter Tiefe mussten die
Mitarbeiter graben. Später erfolgten Arbeiten an den Sanitär-, Heizungs- und
Lüftungsanlagen, die Leitungsinstallation wurde ebenso wie die Elektronik
erneuert. Zudem wurden Umkleiden, Duschen und Vorräume inklusive der Decken
gestrichen und das Dach auf einer Fläche von 200 Quadratmetern repariert.
Außerdem waren Fachfirmen mit Maurer-, Putz- und Betonarbeiten beauftragt, die
Fenster und Türen wurden erneuert, Fliesen und Platten gelegt und neue
Trennwände gezogen.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis