Energiewechsel

Krefeld: Verwaltung prüft bei Rückständen Einleitung von Gewerbeuntersagungsverfahren

Pressemeldung vom 26. Juli 2011, 08:32 Uhr

Aufgrund eines Beschlusses des Unterausschusses für Steuerfragen des
Stadtrates wird die Stadtverwaltung Krefeld bei rückständigen Gewerbesteuern
die Prüfungen auf Einleitung von Gewerbeuntersagungsverfahren intensivieren.
Steuerpflichtigen mit bereits bestehenden oder drohenden Rückständen wird
daher von der Verwaltung empfohlen, sich frühzeitig mit dem Fachbereich
Finanzservice und Liegenschaften in Verbindung zu setzen. Die Ansprechpartner
sind auf den Internetseiten der Stadt unter der Adresse www.krefeld.de/fb21 im
Bereich Dienstleitungen unter „Forderungsmanagement/Vollstreckung“ zu
finden.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis