Energiewechsel

Kulturbüro Lünen: Lüner Veranstaltungskalender Januar 2017: Mit Volldampf ins Neue Jahr!

Pressemeldung vom 16. Dezember 2016, 11:27 Uhr

Die neue Ausgabe des Lüner Veranstaltungskalenders ist da! Auf der Homepage der Stadt Lünen steht er zum Download bereit. Die Printausgabe liegt für interessierte BürgerInnen sowie BesucherInnen der Lippestadt ab 22.12.2016 beim Kulturbüro, im Rathausfoyer, bei der Servicestelle Tourismus, bei den Sponsoren und in zahlreichen weiteren Auslagestellen im Stadtgebiet aus.

Mit Volldampf und vielen Veranstaltungen geht es ins Neue Jahr! Ob für Kinder oder Erwachsene, für Musikinteressierte oder Theaterbegeisterte: Das Jahr 2017 fängt facettenreich an.

Noch bis zum 08.01. bietet sich Gelegenheit, die Ausstellung der Künstlergruppe „offene Ateliers“ zum Stadtjubiläum in der Stadtgalerie im Hansesaal „675 Fotos zu 675 Jahre Lünen“ zu besuchen. Das 3. Konzert der renommierten LÜNER KONZERTREIHE bringt die „Guitar Gala Night“ in den Hansesaal. Im Theater beginnt das Jahr traditionell mit dem Neujahrkonzert und der Neuen Philharmonie Westfalen. Es schließt sich ein breitgefächertes Programm mit Schauspiel, Ballett, Komödie, Kabarett, Operette, Tanz- und Rhythmus-Show an. Ob klassisches Theater oder einfach „nur“ gute Unterhaltung: Im Heinz-Hilpert-Theater ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Unser Tipp fürs Neue Jahr: Junges Hilpert-Theater! In dieser Reihe werden moderne Produktionen, aktuelle Themen unterhaltsam auf die Bühne gebracht. Drei Veranstaltungen – drei inspirierende Abende – ein Abo zum attraktiven Preis – für TheaterliebhaberInnen ab 15 Jahren. Am Dienstag, 10. Januar 2017 um 20 Uhr startet die Reihe mit „Faust I“, einem Schauspiel nach Johann Wolfgang von Goethe. Eine Besonderheit der Inszenierung besteht in der Besetzung des Faust. Gespielt wird er von einer Frau. Weiter geht es im Februar mit „Goethes sämtliche Werke leicht gekürzt“. Das Altonaer Theater Hamburg verspricht auch Klassikermuffeln ein wahres Freuden- und Lachfest. Zum Abschluss der Reihe im Mai dann ein brisant aktuelles Thema „4 Your Eyes Only“. Ein Stück über Vertrauen, Rache und die Auswirkungen von Cybermobbing und drei Kindern der Computergeneration, die von Technik umgeben aufwachsen. Abo-Plätze gibt es zum Preis von 43 Euro. Azubis, SchülerInnen, Studierende und Bundesfreiwilligendienstleistende erhalten gegen Vorlage des Ausweises einen Rabatt von 50 Prozent und zahlen nur noch 21,50 Euro für alle drei Veranstaltungen.

Weitere Infos und Ticketservice: Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen zu den regulären Öffnungszeiten (Mo – Do 9:00 bis 16:00 Uhr, Fr 9:00 bis 12:30 Uhr), Telefon 02306 104-2299 und bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen.

Die Theaterkasse ist jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet und unter der Rufnummer 02306 104-2434 zu erreichen.

Quelle: Kulturbüro Lünen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis