Energiewechsel

Lemgo: Durchgang zwischen Schützenplatz und Parkpalette Bruchweg gesperrt

Pressemeldung vom 28. März 2017, 16:27 Uhr

Bestens im Zeitplan liegt die Stadt bei den Kanalbauarbeiten zwischen Pideritstraße und dem Wall. Die ersten Arbeiten von der Mitte des Schützenplatzes hin zur Pideritstraße sind bereits erledigt, nun geht es also weiter in Richtung Schützenhaus und Parkpalette Bruchweg. Bevor es jedoch am Kanal selbst weitergehen kann, müssen zunächst die dort über dem Kanal verlaufenden Fernwäremeleitungen der Stadtwerke freigelegt werden. Oberirdisch darf die Fernwärme dann weiterfließen – abgeklemmt werden muss dafür nichts. Allerdings ist der Durchgang vom Schützenplatz hin zur Straße „Am Flüt“ und damit auch zur Parkpalette Bruchweg für die Dauer der Tiefbauarbeiten dort voll gesperrt. Das Freilegen der Fernwärmeleitungen hat in dieser Woche begonnen und nach Ostern geht es dann an die Erneuerung des Kanals. „Etwa drei Wochen dauert es, den neuen Hauptkanal dort zu verlegen. Danach dürfen die Leitungen der Stadtwerke wieder unter die Erde. Ab Mitte Mai ist der Pfad zum Wall dann wieder begehbar“, sagt Bauleiter Walter Albrecht vom Bereich Planung und Bauen der Stadt. Zum Abschluss wird der Durchgang dann noch einmal kurzzeitig für etwa zwei Tage für die Asphaltarbeiten gesperrt werden.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis