Energiewechsel

Lemgo: Lemgo und Augustdorf unterstützen Hilfstransport nach Ungarn

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 10:48 Uhr

Ein ungarisches Gymnasium mit dem Namen Csokonai Vitéz -Mihály Református Gimnázium Csurgo hatte große Probleme, die Schule mit nutzbaren Stühlen und Tischen auszustatten.

Das Gymnasium liegt in dem Ort Csurgo im Südwest-Ungarn, hat etwa 5.000 Einwohner, nahe der kroatischen Grenze. Das ländlich struktuierte Gebiet um Csurgo ist weder touristisch noch wirtschaftlich erschlossen und ein reines, recht ärmliches „Entwicklungsgebiet“. In der Kleinstadt gibt es sowohl ein staatliches Gymnasium- was aufgelöst wird- als auch dieses kirchliche Gymnasium mit einer angeschlossenen Grundschule und einem Internat.

Paul-Otto Buhrig,ehemaliger Sportamtsleiter aus Detmold, und seine Frau Ute haben bereits seit der politischen Wende Anfang 1990 Kontakt nach Csurgo und leisten immer wieder humanitäre Hilfe als Unterstützung „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Erst Ende März dieses Jahres war das Ehepaar Buhrig wieder vor Ort, um sich über die Notwendigkeit der weiteren humanitären Hilfe und von der Wichtigkeit dieser Aufgabe zu überzeugen. Dort wurde die Bitte nach Schulmöbeln an Sie herangetragen.

Dank seiner Kontakte setzte sich Herr Buhrig u.a. mit dem Sportreferenten Andreas Fritz von der Alten Hansestadt Lemgo und der Erich-Kästner-Schule aus Augustdorf in Verbindung und konnte einen ungarischer LKW mit ausrangierten Stühlen, Tischen und Wandtafeln bestücken. Auf dem LKW waren u.a. Schulmöbel der Erich-Kästner-Schule aus Augustdorf, sowie Tische und Stühle aus der alten Laubker Schule in Lemgo und40 Säcke Kleidung und Kinderspielzeug, die aus privaten Spendenbeständen gesammelt wurden. Mehr als 2.8- to. Material fanden nun am Pfingstsamstag einen neuen wertvollen Verwendungszweck.

Nachdem der LKW in Lemgo beladen war, wurden die ungarischen Fahrer und das Ehepaar Buhrig noch auf Kaffee und Kuchen durch den Seniorenkreis Lemgo/Laubke eingeladen, bevor sie die 1.100 Kilometer lange Heimreise antraten.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis