Energiewechsel

Lemgo: Neue Stadtführung fand große Resonanz

Pressemeldung vom 4. Juli 2011, 12:48 Uhr

„Auf den Spuren der Hanse“ in Lemgo

Als vor einigen Tagen zum ersten Mal der neue Lemgoer Stadtrundgang „Auf den Spuren der Hanse“ von Stadtführerin Liesel Kochsiek-Jakobfeuerborn präsentiert wurde, war trotz des regnerischen Wetters der Zuspruch überwältigend. Rainer Krüger, Sprecher der Lemgoer Hansekommission, konnte rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Eingefunden hatten sich zwar vor allem Lemgoer/innen, aber auch mehrere Gäste aus anderen Städten wollten Lemgo aus der Sicht der Hanse kennenlernen.

Einer der ersten Anlaufpunkte des von Kochsiek-Jakobfeuerborn ausgearbeiteten Rundganges war das Stadtarchiv, eines der bedeutendsten seiner Art in Norddeutschland. Historische Dokumente zeugen hier von der Bedeutung Lemgos in der Hanse. Kochsiek-Jakobfeuerborn ging dabei auch auf den Handel mit Tuch und Getreide sowie die Handelswege ein. Fragen der Anwesenden wurden von ihr soweit möglich beantwortet, aber einige Sachverhalte der Lemgoer Hansegeschichte warten eben doch noch auf ihre Erforschung.

Weitere Punkte der Führung sind auch das Rathaus, hier gibt es z.T. noch historische Einrichtungen aus der Zeit der Hanse und natürlich die St. Nicolai-Kirche. Denn der Heilige Nikolaus ist schließlich der Schutzpatron der Kaufleute. Nach verschiedenen anderen Stopps auf der Route durch die historische Innenstadt Lemgos endete der hochinteressante Rundgang in der Kirche St. Marien in der Lemgoer Neustadt. Hier wartete bereits Kantor Volker Jänig. Auf der Schwalbennestorgel bot er eine Kostprobe von Liedern aus der Hansezeit, zudem wurde die Funktionsweise der berühmten Orgel der Kirche erläutert. Am Ende dieses ersten „Hanserundganges“ dankte Krüger ganz herzlich der Stadtführerin für die hochinteressante Führung und dem Kantor für die Kostproben seines Könnes.

Stadtführungen zur Hanse sind wie die anderen Themenführungen über Lemgo-Marketing Tel. 988710 buchbar.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis