Energiewechsel

Lemgo: „Scheinflüchtlinge“ unterwegs

Pressemeldung vom 27. August 2015, 13:26 Uhr

Die Stadt hat Informationen aus der Bevölkerung erhalten, wonach Personen, die sich als Flüchtlinge und Personen aus Notunterkünften ausgeben, in Wohngebieten und der Innenstadt mit dem Hinweis auf ihre besondere Situation betteln. Diese „Scheinflüchtlinge“ nutzen die Notsituation der realen Flüchtlinge aus und versuchen auf diese Weise von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung zu profitieren.

Hinweise auf entsprechende Personen nimmt die örtliche Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Alte Hansestadt Lemgo

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis