Energiewechsel

Leverkusen: Badeverbot Silbersee

Pressemeldung vom 16. Juni 2011, 08:53 Uhr

Für den großen Silbersee wird ab sofort und bis auf weiteres ein Badeverbot ausgesprochen.

Das Gesundheitsamt der Stadt Leverkusen führt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Umwelt regelmäßige Überprüfungen der beiden Badeseen in Leverkusen durch. Die aktuellen Ergebnisse haben ergeben, dass die Werte der Fäkalkeime im Silbersee erhöht sind. Die Ursache wird in den Witterungsbedingungen gesehen. Aufgrund der erhöhten Werte wird seitens der Stadt ein Badeverbot ausgesprochen.

Der Hitdorfer Badesee ist von dieser Entwicklung nicht betroffen.

Durch den Kontakt mit dem Wasser des Silbersees kann es zu gesundheitlichen Beschwerden kommen, daher ist im Interesse des Gesundheitsschutzes der Bevölkerung dieses Verbot erforderlich.

In den nächsten Tagen werden weitere Proben entnommen, um die Entwicklung der Belastungen zu beurteilen. Sobald deren Ergebnisse vorliegen, werden weitere Informationen erteilt.

Für Rückfragen steht Dr. Martin Oehler bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Tel.:0214/406-5331.

Quelle: Stadt Leverkusen – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis