Energiewechsel

Leverkusen: Bundesverdienstkreuz für Heinz-Gerd Bast

Pressemeldung vom 30. Juni 2011, 13:52 Uhr

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn überreichte heute Heinz-Gerd Bast das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Er sei damit einer der wenigen Ratsmitglieder, die diese hohe Auszeichung des Bundespräsidenten erhalten haben: „Von den aktiven Mitgliedern des Leverkusener Rates gehören lediglich Herr Dr. Mende, Herr Gipperich und jetzt Sie zu den Ordensträgern“, betonte Oberbürgermsister Buchhorn und führte aus: „Wer als Ratsmitglied das Bundesverdienstkreuz bekommen will, muss schon Außergewöhnliches geleistet haben. Das hat Heinz-Gerd Bast zweifelsohne.“

Der SPD-Ratsherr Bast ist seit fast 40 Jahren im Stadtrat. Er war mehr als zehn Jahre Parteivorsitzender der SPD, ist seit Ende der 80er Jahre stellvertretender Fraktionsvorsitzender, war ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Leverkusen, war Bezirksvorsteher in Opladen, Vorsitzender und Mitglied unzähliger Ratsausschüsse, im Aufsichtsrat der WGL und im Verwaltungsrat der Sparkasse. „Das heißt, er hat neben seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer, Rektor und später Schulrat einige tausend Stunden in Arbeitskreisen und mit dem Studium von Akten und Vorlagen verbracht.“ Was ihn aber besonders auszeichne sei seine Kämpfernatur, so Buchhorn. So sei er selbst nach seinem schweren Schlaganfall vor sechs Jahren weiter politisch aktiv. „Das muss ihm erst einmal jemand nachmachen.“

Quelle: Stadt Leverkusen – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis