Energiewechsel

Leverkusen: Gesamtnote “ gut “ – Erfa-Gruppe im Neuland-Park

Pressemeldung vom 1. Juli 2011, 15:19 Uhr

„Wir sind begeistert“, sagte Adriane Altmann, Sprecherin der Erfa-Gruppe der Landesgartenschaustädte NRW. Die Gruppe, bestehend aus zwölf Geschäftsführern und Geschäftsführerinnen der aus Landesgartenschauen entstandenen Parks in NRW, war den ganzen Tag über mit Klemmbrett und Bewertungsbogen über das Gelände des Neuland-Parks gegangen und hatte Schulnoten vergeben. Besonders angetan seien sie alle von der Sauberkeit und dem Pflegezustand der Anlage gewesen, hob Altmann hervor. Das hohe Niveau der Themengärten habe sie genauso beeindruckt, wie die Motivation der Ehrenamtler, die sie auf dem Gelände getroffen hätten. Alles in allem vergab die Gruppe die Gesamtnote gut. Einzige Schwachstelle: „Bei dem Wetter hätten wir uns mehr Schattenspender gewünscht“.

Im vergangenen Jahr ist die Erfa-Gruppe gegründet worden. Bisher wurden 10 Landesgartenschauen Nordrhein-Westfalens besucht. Die Gesamtnoten bewegen sich dabei von gut bis mangelhaft. Ziel der Bewertung ist es aber nicht, ein Ranking zu schaffen, sondern durch die systematische Erfassung Anregungen für die eigene Arbeit zu bekommen.

Denn seit 1984 sind 15 Landesgartenschauen in NRW durchgeführt worden. Jede Landesgartenschau hat ihr eigenes Profil. Deshalb kann jede Betreibergesellschaft viel von der anderen lernen. Aus diesem Grund wurde die Erfa(Erfahrungsaustausch)-Gruppe gegründet. 13 der heutigen Parks sind Mitglied der Erfa-Gruppe. Sie treffen sich regelmäßig sieben Mal im Jahr in einer anderen Stadt, um den Ideenaustausch etwa für Folgenutzungen von Gartenschau-Parks zu fördern und Synergieeffekte zu nutzen.

Quelle: Stadt Leverkusen – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis