Energiewechsel

Leverkusen: Landrat-Lucas-Gymnasium – Pausenhalle fertiggestellt

Pressemeldung vom 13. Juli 2011, 08:32 Uhr

Nach einem knappen Jahr Bauzeit konnte die neue Pausenhalle des Landrat-Lucas-Gymnasiums feierlich eröffnet werden. Durch die Versetzung der Fassade nach außen und eine Öffnung der Pausenhalle zur Festhalle hin, ist ein mehr als doppelt so großer Bereich entstanden, den die Schülerinnen und Schüler des Landrat-Lucas-Gymnasiums nutzen können.

Die Pausenhalle befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudeteils A der SEK II unter den sanierten NW-Räumen. Die bisherige, wesentlich kleinere, Pausenhalle war nicht getrennt vom Treppenhaus und die Fläche zur Peter-Neuenhäuser-Straße bis dahin nur überdachte Freifläche. Zudem war der Eingang zur Festhalle abgetrennt. So konnten die angrenzenden Toiletten und auch die Cafeteria nur über den Weg ins Freie erreicht werden.

Die bisherige Pausenhalle ging vorher in den Treppenraum über. Mit der Sanierung wurde das Treppenhaus von der eigentlichen Pausenhalle getrennt und ein separater Ausgang geschaffen.

Die neue Fassade wurde auf die Gebäudeaußenkante gesetzt, so dass 270 Quadratmeter mehr Fläche entstanden ist. Außerdem wurde der Vorraum der Festhalle geöffnet und die Fläche der Pausenhalle zugeschlagen.

Für den Aufenthalt und das Verweilen der Schüler sind verschiedene Sitzmöglichkeiten entstanden. (Sitzkombination in der Festhalle, Bühne mit Tischen und Stühlen, Sitzinseln, Sitzschnecke). Die Sitzflächen der Pausenhalle aus Holz wurden überwiegend in Eigenleistung der Schule gefertigt (Schüler AG), lediglich die Unterkonstruktion wurde von zwei Fachfirmen erstellt. Zusätzlich wurden im Foyer der Festhalle neue Sitzmöglichkeiten geschaffen; das Foyer und die Empore stehen den Schülern jetzt auch zum Aufenthalt zur Verfügung

Ziel der Baumaßnahme war es, zum einen ein Mehr an Pausenflächen zur Verfügung zu stellen und zum anderen eine Aufenthaltsqualität zu schaffen, die den Schülern ein Ausruhen oder Arbeiten in dieser Zone während der Mittagszeit oder in den Freistunden ermöglicht.

Nach dem Beschluss der Schule, zum Schuljahr 2010/2011 den Ganztagsbetrieb aufzunehmen, wurden entsprechende Baumaßnahmen erforderlich geworden. Zu diesen Baumaßnahmen gehört, neben der Erweiterung der Pausenhalle, auch der Anbau einer Mensa am Gebäude der SEK I, die im Herbst dieses Jahres fertig gestellt wird.

Zahlen und Fakten:

Baubeginn Sommer 2010
Baufertigstellung April 2011

Baukosten ca. 405.000 brutto

Das Landrat-Lucas-Gymnasium in Opladen ist das größte der 4 Leverkusener Gymnasien. Es hat eine Schülerzahl von ca. 1900 Schülern, (Sek. I mit ca. 1100 und Sek. II mit ca. 770 Schülern).

Quelle: Stadt Leverkusen – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis