Energiewechsel

Lünen: Bald hat das Warten ein Ende – „Lünopoli“ geht am 25. Juli an den Start

Pressemeldung vom 8. Juli 2011, 15:48 Uhr

Letzte Anmeldetermine vom 6. – 8. Juli

Die Anmeldetermine für das Sommerferienprojekt „Lünopoli“ für Kinder von 7
bis 12 Jahren gehen in die letzte Runde. Am Mittwoch (6. Juli) und Donnerstag
(7. Juli) werden in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr im LÜKAZ,
Kurt-Schumacher-Str. 42, und am 8. Juli zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr im
„Kids-Country“ , Alstedder Str. 46, noch Anmeldungen entgegen genommen. Der
Teilnahmebeitrag beläuft sich für beide Wochen zusammen auf 50 Euro, bitte
zur Anmeldung mitbringen. Darin enthalten sind sämtliche anfallende Kosten
wie Betreuung, Bastelmaterial und Verpflegung. Die Veranstaltung wird aus
Mitteln des Bildungs- und Teilhabeprogramms der Bundesregierung gefördert.
Entsprechende Anträge liegen zu den Anmeldeterminen bereit, können aber auch
im Internet (www.luenen.de) abgerufen werden.

„Lünopoli“ öffnet offiziell am 25. Juli die Pforten, doch schon am Sonntag
davor (24. Juli) sind alle künftigen BewohnerInnen der Ferienstadt mit ihren
Eltern zu einem großen Familienfest auf dem Gelände der
Käthe-Kollwitz-Gesamtschule (Dammwiese 8) eingeladen. Ab 14 Uhr erwartet die
Kinder und ihre Eltern hier ein buntes Programm und viele Aktionen rund um
die Eröffnung der Ferienstadt der besonderen Art. Für das leibliche Wohl ist
ebenfalls gesorgt

Diesmal neu bei „Lünopoli“:

Es gibt diesmal „Profifußball-Vereine“, geleitet durch den VFB Lünen 08, der
auch den neuen „Champions League-Rasen“ zur Verfügung stellt. Die
evangelische Kirchengemeinde Gahmen/Süd unterstützt das Projekt durch
Ausflüge und bietet einen eigenen „Lünopoli“-Gottesdienst an, außerdem wird
eine gemütliche „Chillout-Zone“ geschaffen.

Der Sportbereich wurde erweitert und wird nun vom LSV Turnen betreut.
Angeboten werden eine Turnakademie, eine Akrobatikschule, ein Sinnesparcours,
ein Zirkusprojekt und vieles andere mehr.

Der Freizeitpark wird durch ein Riesen-Trampolin, gesponsort von Kids-Country
in Alstedde, eine neue Riesenrutsche und eine weitere Hüpfburg erweitert.
Außerdem wird es ein „Lünopoli“-Kaufhaus geben.

Zwei Wochen Ferienspaß sind also gesichert – jetzt schnell noch anmelden!

Quelle: Stadt Lünen, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis