Energiewechsel

Lünen: Letzte Anmelderunde bei Kinderferienprojekt „Lünopoli“ im Lükaz

Pressemeldung vom 19. Juli 2011, 10:49 Uhr

Weitere Sponsoren gesucht – Firmen können „Arbeitsplätze“ in der Kinderferienstadt
sponsern

Lünen. Am 25. Juli geht es los: Die Kinderferienstadt „Lünopoli“ öffnet
wieder ihre Tore. Noch sind rund 100 Plätze für das spannende und lehrreiche
Kinderferienprojekt frei, bei dem Kinder von 7 bis 12 Jahren eine eigene
Stadt der besonderen Art gründen und in zahlreichen Aktionen das
Spielgeschehen mitbestimmen können. Die Stadt bietet nun eine letzte
Anmelderunde für „Lünopoli 2011“ an.

Im Lükaz an der Kurt-Schumacher-Straße können Eltern ihre Kinder bis zum
Start der Kinderferienstadt von montags bis donnerstags in der Zeit von 12
bis 18 Uhr für das Ferienprojekt anmelden. Nach telefonischer Vereinbarung
sind Anmeldungen auch außerhalb dieser Zeiten möglich. Bei der Anmeldung ist
die Teilnahmegebühr von 50 Euro pro Kind zu entrichten. Hierin sind alle
Kosten wie z.B. für Spielmaterial oder Verpflegung enthalten. Auch Spenden
von Eltern sind bei der Anmeldung willkommen.

Zudem sucht die Stadt noch Sponsoren für „Lünopoli 2011“. Wie schon in den
vergangenen Jahren können Firmen die „Lünopoli-Arbeitsplätze“ der Kinder
direkt sponsern.

„In der Kinderferienstadt findet sich die ganze Bandbreite von Arbeitsplätze,
wie wir sie auch in unserer Stadt kennen“, sagt Thomas Stroscher,
Abteilungsleiter im Bereich Jugendförderung. „Kinder können in die
unterschiedlichsten Jobrollen schlüpfen und bei Lünopoli z.B. Bäcker,
Kinobetreiber, Florist oder Fotograf werden. Um dieses Konzept weiter
kostengünstig anbieten zu können, ist Lünopoli auch auf die Hilfe der
hiesigen Unternehmen angewiesen. Ein klassisches Sponsoring wäre z.B. wenn
der Lünopoli-Kinderfrisör durch einen Lüner Frisörsalon unterstützt würde.“

Firmen, die sich bei Lünopoli 2011 engagieren wollen, zahlen pro
„Lünopoli-Arbeitsplatz“ 50 Euro. Folgende Arbeitsbereiche werden bei der
Kinderferienstadt u.a. angeboten: Einwohnermeldeamt, Bank, Arbeitsamt,
Souvenirshop, Polizei, Feuerwehr, Kaufhaus, Rathaus, Müllabfuhr, Reisebüro,
Kirche, Wellnessoase, Beautyshop, Blumenladen, Friseur, Kreativwerkstatt,
Malschule, Nähstube, Pappmascheewerkstatt, Schmuckwerkstatt, Siebdruck,
Seifenwerkstatt, Zeitung, Fernsehen, Fotoagentur, Office Management, Radio,
Casino, Freizeitpark, Sport, Eventmanagement, Musikakademie, Detektei,
Theaterakademie, Kunstakademie, Tanzschule, Kino, Zirkus, Showakademie,
Bäckerei.

„Lünopoli“ 2011 findet in diesem Jahr vom 25. Juli bis 5. August auf dem
Gelände der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule an der Dammwiese statt. Insgesamt
können 500 Kinder teilnehmen. Eingeläutet wird die Kinderferienstadt mit
einem Familienfest am Sonntag, den 24. Juli von 14 bis 17 Uhr, mit Speis und
Trank und jeder Menge Aktionsangeboten für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Quelle: Stadt Lünen, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis