Energiewechsel

Lünen: Stadtmuseum Lünen beteiligt sich an LWL-Wanderausstellung

Pressemeldung vom 22. Juni 2011, 12:56 Uhr

20 Exponate zum Thema „Kinderspiele aus Westfalen“ zur Verfügung gestellt

Lünen. Das Museum der Stadt Lünen ist auch im laufenden Jahr an mehreren
auswärtigen Ausstellungen beteiligt. Von besonderem Interesse ist darunter
die Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes unter dem Thema „Wer macht mit?“,
die alte Kinderspiele aus Westfalen vorstellt.

Das Museum der Stadt Lünen hat für diese Ausstellung, deren erste Station das
Kutschenmuseum in Gescher ist, zwanzig Exponate zur Verfügung gestellt. Der
größere Teil besteht aus historischen Darstellungen von Kinderspielen, unter
denen ein niederländischer Kupferstich von 1638 eine besondere Rarität ist.
Neben einigen größeren Objekten wie einem Plakat und vier Wandbildern bieten
Holzstiche aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Einblicke in das
gesellige Spielverhalten jener Zeit. Im Begleitbuch zur Ausstellung sind die
meisten Stücke abgebildet.

Die Ausstellung wird in den nächsten eineinhalb Jahren in acht westfälischen
Museen gezeigt.

Quelle: Stadt Lünen, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis