Energiewechsel

Lünen: Zweites Kolumbarium in Lünen

Pressemeldung vom 9. Juni 2017, 11:55 Uhr

Nachdem der Friedhof Altlünen im Jahr 2013 den Anfang machte, ist es nun auch in Lünen-Süd soweit: Ab sofort steht auf dem dortigen Kommunalfriedhof das zweite Kolumbarium auf Lüner Stadtgebiet zur Verfügung.

Ein Kolumbarium ist ein abgeschlossener Raum oder ein Gebäude auf einem Friedhof, in dem in kleinen Nischen Urnen beigesetzt werden können. Maximal zwei Urnen finden dabei nebeneinander in einer Nische Platz. Sie werden mit Glas- oder Steinplatten verschlossen, die den Namen und die Daten der Verstorbenen tragen. Innerhalb des Raumes befinden sich zudem Sitzmöglichkeiten für Trauernde sowie ein Sockel zum Abstellen von Grabschmuck.

In Lünen-Süd konnten nun 160 neue Fächer geschaffen werden, die jeweils Platz für zwei Urnen bieten. Ein Fach inklusive Beschriftung kann für 2.950 Euro erworben werden. Menschen, die sich über diese Bestattungsform informieren möchten, können sich an Eva-Maria Martens aus der Abteilung Stadtgrün (Tel. 02306 104-1674) wenden.

Quelle: Stadt Lünen, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis