Energiewechsel

Mechernich: Beim Friseurbesuch gespendet

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 11:17 Uhr

Tombola im Salon „DD-Hairdesign“ brachte über 2.000 Euro ein – Geld soll bedürftigen Kindern Mittagessen ermöglichen

Mechernich – Da soll noch mal einer behaupten, beim Friseurbesuch würde nur das „Goldene Blatt“ gelesen: Im Mechernicher Salon „DD-Hairdesign“ sorgte ein Gespräch zwischen Chefin Daniele Gerstenmeier und Stammkundin Rita Gerdemann, Leiterin der katholischen Grundschule, dafür, dass eine Benefizaktion ins Leben gerufen wurde. Das Ergebnis waren 2038 Euro, die beim Fototermin im Salon an der Weierstraße nun offiziell übergeben wurden.
Bei einem ihrer regelmäßigen Besuche bei „DD-Hairdesign“ hatte die Schulleiterin der Friseurmeisterin davon berichtet, dass viele der Eltern der insgesamt 105 Kinder, die die Offene Ganztagsschule besuchen, den Eigenanteil für das Schulessen nicht bezahlen können. 2,50 Euro kostet die warme Mahlzeit, die für bedürftige Familien mit einem Euro vom Land und weiteren 50 Cent seitens der Stadt bezuschusst wird.
Daraufhin hatte Daniele Gerstenmeister die Idee einer Tombola für den guten Zweck. Kunden und Geschäftspartner kamen ihrer Bitte, Preise zu stiften, gerne nach, und so war die Verlosung bald mit 140 Preisen reich bestückt. 600 Lose wurden im Salon verkauft, und viele Kunden unterstützten die gute Sache mit Spenden. Die an sich schon ansehnliche Summe von 1438 Euro stockte die Chefin noch einmal um 600 Euro aus ihrer privaten Geldbörse auf. Dieses Geld übergab Gerstenmeier nun für die Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit“ an Gerdemann und Dr. Kirstin Wehner vom Förderverein der Grundschule.

Quelle: ProfiPress – Agentur für Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis