Energiewechsel

Mechernich-Glehn: 1200 Euro für die Hilfsgruppe

Pressemeldung vom 5. Juli 2011, 10:13 Uhr

110 Jahre alter Jubiläums-Theaterverein „Eintracht“ Glehn spielte für tumor- und leukämiekranke Kinder
Mechernich-Glehn – Den Erlös einer Theater-Benefiz-Veranstaltung von Mitte Mai übergab jetzt der Theaterverein „Eintracht“ an den Lückerather Willi Greuel, den Chef der Hilfsgruppe Eifel für krebs- und leumkämiekranke Kinder. Insgesamt kamen 1200 Euro zusammen, als die Theatertruppe anlässlich ihres 110 jährigen Bestehens im Dorfsaal „Alte Post“ den Schwank „Baby wider Willen“ aufführte.
Bei der Spendenübergabe vertraten Stephan Braun, die Ehrenvorsitzende Ingrid Heid, Margret Mathia, Christian Blum, Stephanie Braun, Simone Breuer, Annette Nikolay, Ludger Bröders und Vorsitzender Manuel Vitt den Theatervereins-Vorstand.
Die Aufführung, deren Erlös für die Hilfsgruppe Eifel bestimmt war, sahen 130 Erwachsene und 34 Kinder. Die Einnahmen durch Eintrittsgelder in Höhe von 884 Euro erhöhten sich um weitere 240 Euro, die die Zuschauer in eine Spendenbox der Hilfsgruppe Eifel steckten. Der Theaterverein „Eintracht“ rundete auf 1200 Euro – und übergab das Geld bei einem gemeinsamen Essen in der Gaststätte „Zur Alten Post“ an Willi Greuel.

Quelle: ProfiPress – Agentur für Kommunikation

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis