Energiewechsel

Mechernich-Kommern: Mit der „ZeitBlende“ erinnert das LVR-Freilichtmuseum Kommern an 1961

Pressemeldung vom 26. Juli 2011, 15:06 Uhr

Im Freilichtmuseum werden stündlich die Haare toupiert

Mechernich-Kommern – Rheinland. Mit einem bunten Programm und vielen Mitmachaktionen erinnert das LVR-Freilichtmuseum Kommern am Wochenende

20. und 21. August an das, was vor genau 50 Jahren los war im Rheinland und in der Welt. Zum vierten Mal lädt das Museum, das übrigens selbst vor 50 Jahren eröffnet wurde, zur längst Kult gewordenen „ZeitBlende“ ein.

Auf der „ZeitBlende 1961“ wird auch ein Frisiersalon im Stil der Zeit geöffnet sein, eingerichtet und mit Profifriseuren besetzt von „Carlotta’s Mode und Event“ aus Zülpich. Von 11 bis 18 Uhr können sich Besucherinnen die Haare toupieren oder eine zeittypische Schminke verpassen lassen, auf die Herren warten Schere, Rasierschaum und -messer. Anmeldung ist allerdings ratsam: Tel. 0173-7255035 oder wiedenmann@carlottas-mode.de.

Der Friseursalon 1961 ist Teil der Mode-Präsentationen, die das Zülpicher Unternehmen eigens für die ZeitBlende 1961 vorbereitet hat. Hier wird es auch erstmals sein neues Label „Vintage by Carlotta“ vorstellen. Vor allem für die Damenwelt dürfte es spannend werden, in die Welt der Mode von damals einzutauchen.

Das gesamte Programm finden Sie unter www.kommern.de.

ZeitBlende 1961 – Das Museumsfest der Erinnerungen
20. und 21. August 2011, samstags 12-21 Uhr, sonntags 11-18.30 Uhr
LVR-Freilichtmuseum Kommern, Eickser Straße, 53894 Mechernich-Kommern Normaler Museumseintritt: Erwachsene 5,50 Euro, Kinder u. Jugendliche unter 18 Jahren frei.
Rundfahrten mit dem alten „Haubenbus“ vom Museum in den Fachwerkort Kommern: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2 Euro.
Infos unter www.kommern.lvr.de

Quelle: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis