Energiewechsel

Meschede: Mescheder Orgelsommer – 4. Konzert

Pressemeldung vom 13. Juli 2015, 12:21 Uhr

Anna-Victoria Baltrusch aus Freiburg spielt in St. Walburga

Meschede. Der Kulturring lädt ein zum 5. Konzert seines 12. Orgelsommers – diesmal wieder in St. Walburga. Anna-Victoria Baltrusch aus Freiburg ist den Besuchern der Konzertreihe nicht unbekannt, denn bereits im Jahr 2011 war sie zu Gast – auch damals in der gleichen Kirche mit ihrer großen Sauerorgel aus dem Jahr 1983, aber sie war nicht allein, denn im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler gastierte sie hier mit dem Trompeter Jonathan Müller.
Nun gestaltet sie einen Soloabend mit Werken vorwiegend aus der Barockzeit – auf dem Programm stehen die Komponisten Stanley, Sweelinck, Scheidemann, Bach und Cananilles. Dazu kommt aus der Hochromantik „Orpheus“ von Franz Liszt. Bereits der Komponist selbst hat sein große Symphonische Dichtung für die Orgel übertragen. Er sah in Orpheus ein Symbol der ethischen Kraft der Musik, die Harmonie und Versöhnung stiftet. In einem Brief schreibt er: Bei der Komposition schwebte mir die Orpheus-Gestalt einer Etruskervase vor Augen, jenes Bild, wie der Liedersänger mit seiner Laute und seinem Gesang sogar die Steine rührt. So gibt es in diesem Werk einen durchgehenden Strom von wohlklingenden Melodien und Harmonien, die das Bild einer idyllischen Vorzeit heraufbeschwören sollen.
Anna Victoria Baltrusch wurde 1989 in Berlin geboren. Nach ihrem Abitur 2008 studierte sie in Freiburg – Orgel bei M. Schmeding, Frédéric Champion und Zsigmond Szathmáry, sowie Klavier bei Gilead Mishory. Danach ist sie dort jetzt im Studiengang „Soloist Diploma Orgel“. Neben anderen zahlreichen Wettbewerbserfolgen gewann sie 2009 den Ersten Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb der Bach-Gesellschaft Wiesbaden, 2011 den Zweiten Preis im Fach Orgel beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD, 2013 den Ersten Preis beim Internationalen August-Gottfried-Ritter-Orgelwettbewerb in Magdeburg sowie den Zweiten Preis bei der International Organ Competition St. Albans (GB). Sie erhielt Stipendien vom Evangelischen Studienwerk Villigst e. V. und der Brahmsgesellschaft Baden-Baden e.V. Momentan hat sie in Elternzeitvertretung eine Bezirkskantoren-Stelle an der Ev. Kirche Bad Krozingen inne.

Termin: Sonntag, 19.7., 20.00 Uhr
Ort: Pfarrkirche St. Walburga Meschede, Stiftsplatz
Eintritt: 9,00 €, erm. 7,00 €
Karten gibt es nur an der Abendkasse

Quelle: Ulrich Hengesbach vom KULTURRING MESCHEDE e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis