Energiewechsel

Meschede: Veränderungen im Abfallkalender 2015 – „Hinschauen“ lohnt sich besonders

Pressemeldung vom 18. Dezember 2014, 13:25 Uhr

Immer zum Ende des Jahres stellt die Stadt Meschede ihren Bürgerinnen und Bürgern per Tagespost den neuen Abfallkalender zu. Das Hinsehen lohnt sich diesmal besonders – es gibt einige Neuerungen.

Das betrifft besonders die Bezirkseinteilung im Bereich der gelben Tonne. Sie erfolgt künftig nach Buchstaben – die Abfuhr kann deshalb durchaus an einem anderen Tag als bisher erfolgen. Die weiteren Abfallarten, die in die Zuständigkeit der Stadt Meschede fallen – Restmüll, Papier- und Biomüll – werden bei der Bezirkseinteilung durch Zahlen dargestellt.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit enthält der Abfallkalender für jeden Abfuhrbezirk eine separate Jahresübersicht mit den Abfuhrterminen der einzelnen Abfallgefäße.

Wichtig: Bei Entsorgungsproblemen mit der gelben Tonne empfiehlt die Stadt Meschede den Bürgerinnen und Bürgern, direkt die Service-Nummer 0800 / 1223255 anzurufen. Die gelbe Tonne wird durch das Duale System finanziert und liegt nicht in der Zuständigkeit der Stadtverwaltung.

Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede appelliert zudem an alle Bürgerinnen und Bürger, die Trennung des Abfalls korrekt sorgfältig vorzunehmen. Der Mehraufwand ist verschwindend gering, der Nutzen aber groß: Nur bei einer richtigen Sortierung ist gewährleistet, dass keine Nachsortierung notwendig ist – die Kosten dafür müssten dann über die Müllgebühren auf die Bürgerschaft umgelegt werden.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis