Energiewechsel

Mettmann: Stärkung der Seniorenarbeit mit neu gewähltem Vorstand

Pressemeldung vom 27. Februar 2017, 16:50 Uhr

Der Runde Tisch für SeniorenFragen Mettmann e.V. (RTfS) hat 31 Mitglieder, darunter Vereine, Verbände und Interessengruppen, Selbsthilfegruppen, kirchliche und öffentliche Einrichtungen sowie Pflegeorganisationen.

Am 16. Februar benannte die Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand. Für weitere 2 Jahre wählte sie Stefan Wigge als 1. Vorsitzenden, Hans-Anton Fliegauf als 2. Vorsitzenden. Die weiteren Vorstandsmitglieder Dr. Hildegard Arnold, Astrid Bielemeier-Aschan und Marko Sucic wurden ebenfalls wieder gewählt. Neu eingerichtet wurde das Amt des Schatzmeisters. Hierfür erhielt Volker Paikert die Stimmen der Mitgliederversammlung. Die Kassenprüfung übernahm nach Wahl erneut Roland Spazier, für die Stellvertretung wurde Stefan Slibar neu in das Amt gewählt.

Die Mitgliederversammlung verteilte die Aufgaben, die im laufenden Jahr 2017 zu erledigen sind, und bei denen die Stärkung der Seniorenarbeit in Mettmann im Vordergrund steht. Dies sind u.a.

– Organisation des 3. Seniorentages am 19. Oktober in der Königshof-Galerie – Ausrichtung von Veranstaltungen zum Pflegestärkungsgesetz II am 21. März und 12. September – Weiterentwicklung des Laienhelfer-Netzwerks „Helfende Hände“ – Weitere Beratung und Aktivität für ein komfortables Einkaufen für alle Älteren – Weitere Ausrichtung einer Weihnachtsfeier für Alleinstehende am 24. Dezember

Mit ungebrochener Motivation werden die Bezüge der Seniorinnen und Senioren in Mettmann wahrgenommen, z.B. im Sozialbereich, in Sachen Gesundheit und Pflege oder in der Seniorenwirtschaft. Da wo es den Haupt- und Ehrenamtlichen am RTfS möglich ist mitzumischen, da bleibt man nicht untätig. Möchte jemand Kontakt zum RTfS aufnehmen, so erreicht er unter der Tel.-Nr. 02104/ 980-466 oder der E-Mail- Adresse rtfs@mettmann.de Oliver Pahl, Geschäftsführer des Vereins mit Büro im Rathaus.

Quelle: Kreisstadt Mettmann

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis