Energiewechsel

Minden: Comic-Helden Zeichenworkshop für junge Talente zwischen zwölf und 14 Jahren

Pressemeldung vom 16. Dezember 2016, 10:37 Uhr

Jugendliche haben die Möglichkeit zu Helden ihrer eigenen Geschichte zu werden. Die erfahrenen Grafiker Klaus Scherwinski und Jörg Jaroschewitz verraten in einem Workshop Tricks und Kniffe des Zeichnens und Designens. Ziel des Workshops soll es sein, das notwendige Know-how dafür zu vermitteln, dass eigene Ideen für eine Geschichte in eine Zeichnung umgesetzt werden können. Darüber hinaus soll ein Titelblatt für eine eigene Comicserie designt werden. Ob Manga oder amerikanischer Comic – die Basics und zeichnerischen Herausforderungen sind überall gleich. Der freie Illustrator Klaus Scherwinski hat bereits vielfach Erfahrung auf diesem Gebiet gesammelt: er hat amerikanische Comics, Computerspiele und Storyboards für Filme illustriert. Jörg Jaroschewitz ist Diplom-Grafiker und arbeitet bei der Bürogemeinschaft etage eins in Minden.

Der Workshop findet am 6. und 7. Januar 2017 statt und startet am Freitag von 15.30 Uhr bis 19 Uhr und am Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr. Der Start ist jeweils in der Stadtbibliothek, später geht es dann in den Räumlichkeiten von Etage eins weiter, wo professionelles Equipment zum Einsatz kommt. Die Teilnahme kostet für beide Tage 2 Euro und eine Anmeldung in der Stadtbibliothek Minden, Königswall 99, 32423 Minden, Tel.: 0571-837910 oder per E-Mail: stadtbibliothek@minden.de, ist erforderlich. Für Essen und Trinken sollte selbst gesorgt werden.

Das Projekt findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gewalt und Krieg im Comic“ der Volkshochschule Minden, des Mindener Geschichtsvereins, des Mindener Museums, des Kulturbüros der Stadt Minden, der Stadtbibliothek Minden und der Kreativ-Agentur etage eins Minden statt. Mit der Eröffnung der Ausstellung im Mindener Museum: „KriegsFamilienGeschichten im Comic“ am 3. Dezember beginnt die Reihe, die sich bis Mitte März 2017 anhand von Vorträgen, Workshops für Kinder und Erwachsene und Film mit dem Medium Comic und Graphic Novel beschäftigt. Der Workshop wird über das Landesförderprogramm Kulturrucksack NRW finanziert. Weitere Informationen zum Kulturrucksack NRW gibt es unter www.kulturrucksack.nrw.de.

Quelle: Stadt Minden

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis