Energiewechsel

Minden: Ferien ohne Koffer – Erholung in Bad Nenndorf

Pressemeldung vom 14. Juli 2015, 08:10 Uhr

Minden Seit 42 Jahren bietet die Stadt Minden die beliebte Urlaubsreise „Ferien ohne Koffer“ für Seniorinnen und Senioren an. In diesem Jahr erholten sich die älteren Urlauberinnen und Urlauber erstmalig in Bad Nenndorf. Vom 06. – 10. Juli konnten 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bad Nenndorf die Kuratmosphäre genießen. Der älteste Teilnehmer ist 94 Jahre alt. Ein Sonderbus fuhr die Kurgäste morgens von Minden zum Staatsbad und holt sie abends dort wieder ab.

Der besondere Urlaub bieten tagsüber Erholung und Freizeit in Bad Nenndorf und abends die Rückkehr in die häusliche Umgebung. Vor allem ältere Menschen und Seniorinnen und Senioren mit Behinderungen schätzen diese einmalige Form des Reisens.

Als Feriendomizil diente die Wandelhalle im Kurpark. Dort konnten die Urlauberinnen und Urlauber beim gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken auf der Sonnenterrasse entspannen. Kurkonzert, Tanztee, Kaffeehausmusik, Spaziergänge, Stadtbummel und vieles mehr trugen zur Erholung bei.

Die Urlaubsfahrt wurde durch Helfer und Helferinnen vom DRK, der ehrenamtlichen Reisebegleiterinnen, Christel Michel und Marion Hermening, sowie von Ulrike Kaiser, Mitarbeiterin des Fachbereiches Soziales der Stadt Minden, Büro für Senioren- und Behindertenbelange, begleitet.

Quelle: Stadt Minden

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis