Energiewechsel

Minden: Ferienspaß im Mindener Museum – Abwechslungsreiche Freizeittipps

Pressemeldung vom 1. Juli 2015, 14:33 Uhr

Das Mindener Museum bietet Kindern und Jugendlichen, die nicht in die Ferne verreisen, ein spannendes Programm, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt. Die umfangreichen Mit-Mach-Aktionen lassen den Urlaub auch zu Hause zu einem Erlebnis werden.
Kreativ werden Jungen und Mädchen ab 10 Jahren bei einem „Recycling-Workshop“. Am 7. Juli von 9-12 Uhr, am 23.Juli von 14-17 Uhr und am 4. August von 9-12 Uhr werden alte Verpackungen in individuelle Taschen, Portemonnaies oder Hüllen verwandelt. In der interaktiven Ausstellung „T-Shirts, Tüten und Tenside“ lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst, welche chemischen Prozesse hinter dem Recycling von Handy, Papier und Plastikflasche stecken, bevor sie selbst kreativ werden. Pro Kind kostet die Aktion 10 €.
Wer sich lieber einmal so richtig austoben möchte, ist bei dem Spieleworkshop „Alte Kinderspiele neu entdeckt“ genau richtig. Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren lernen am 9. Juli von 14-17 Uhr, am 21. Juli von 9-12 Uhr und am 6. August von 14-17 Uhr die Spiele ihrer Groß- und Urgroßeltern kennen. Spielzeug aus der Nachkriegszeit lädt zum Staunen, Nachmachen und Ausprobieren ein. Pro Kind fallen Kosten in Höhe von 5 € an.
Noch weiter zurück in die Vergangenheit reisen Kinder ab 8 Jahren bei der „Steinzeitwoche“. Vom 14.-17. Juli, jeweils von 14-18 Uhr oder vom 28.-31. Juli, jeweils von 9-13 Uhr warten im Museum neben spannenden Aktionen ein echter Mammutschädel, Feuersteinwaffen und Schmuck aus Knochen und Horn auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hier heißt es Ausprobieren und Selbermachen! Pro Kind entstehen Kosten von 40 €.
Da bei einigen Terminen nur noch wenige Plätze frei sind und die Teilnehmerzahl auf max. 15 Kinder begrenzt ist, wird um eine rechtzeitige Anmeldung unter 0571-9724020 oder museum@minden.de<mailto:museum@minden.de> gebeten.

Quelle: Stadt Minden

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis