Energiewechsel

Minden: Letzte Taschenlampenführung im dunklen Mindener Museum in der Winterzeit

Pressemeldung vom 27. Februar 2015, 08:36 Uhr

Minden. Bevor die Tage wieder heller werden, lädt das Mindener Museum am kommenden Donnerstag, 5. März, zum vorerst letzten Mal wieder Kinder von 6 bis 12 Jahren zu einer spannenden Entdeckungstour durch das dunkle Museum ein. Welche Objekte sind im Schein der Taschenlampen zu erkennen? Und warum sollte man im Museum nur da etwas anfassen, wo es erlaubt ist? Was passiert eigentlich mit Sandstein, wenn ihn jedes Jahr zehntausende Menschen anfassen? Die Kinder erleben im 450 Jahre alten historischen Gewölbekeller hautnah, wie die Menschen früher ihre Lebensmittel kühlten, lange bevor es Strom und Kühlschrank gab. Zum Abschluss der gut einstündigen Reise taucht im Licht der Taschenlampen der Schädel eines Mammuts auf, das vor über 10.000 Jahren hier lebte. Die Taschenlampen-Führung startet um 18:30 Uhr. Taschenlampen sind bitte selbst mitzubringen! Der Eintritt kostet für eine erwachsene Begleitperson mit einem Kind 3,- €.

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen.

Quelle: Stadt Minden

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis