Energiewechsel

Minden: Noch freie Plätze für die Sommer-Kinderbetreuung der Stadt Minden

Pressemeldung vom 9. Juni 2011, 11:36 Uhr

Minden. Für berufstätige Eltern ist es in den Schulferien oft schwierig, eine Betreuung für ihre Kinder zu organisieren. Die Stadt Minden bietet daher in den Sommerferien 2011 eine ganztägige Betreuung für Kinder im Grundschul- und Kindergartenalter an. Das Angebot, für das es noch Restplätze gibt, richtet sich an alle berufstätigen Eltern, die ihren Wohn- oder Arbeitsort in Minden haben.

Um eine qualifizierte Betreuung durch ausgebildetes Fachpersonal zu gewährleisten, erhebt die Stadtverwaltung Elternbeiträge für das Angebot. „Dank der Spenden einiger Mindener Unternehmen in den vergangenen Wochen konnten wir die Kosten für die Eltern aber verringern“, erklärt Andreas Chwalek, Wirtschaftsförderer der Stadt Minden.

Unter anderem haben sich das Autohaus Kleinemeyer und die Firma DB Systemtechnik bereit erklärt, das Angebot der Stadt zu fördern. Die Firma Wago sowie das Kaufhaus Hagemeyer unterstützen ihre Mitarbeiter individuell bei den Elternbeiträgen. Die Kosten für die Eltern betragen nun – je nach gebuchter Stundenzahl – zwischen 65 und 125 Euro pro Woche.

Ferienkindergarten in der Kita Hahlen
Für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter stehen in der Zeit vom 25. Juli bis zum 12. August 50 Betreuungsplätze in der Kindertagesstätte Hahlen zur Verfügung. Dabei ist eine Öffnungszeit von 6.30 bis 18 Uhr geplant. Die Eltern können sich jedoch entscheiden, ob sie ihre Kinder 25, 35 oder 45 Stunden pro Woche betreuen lassen wollen. Kinder ab zwei Jahren können ab sofort bis zum 24. Juni in der Kindertagesstätte Hahlen, Zwischen den Wegen 8, unter Tel. 0571/43526 angemeldet werden.

Ferienprogramm für Grundschulkinder
Die Betreuung der Grundschulkinder wird durch die Kinder- und Jugendhilfe des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Volkshochschule Minden organisiert. Für den gesamten Zeitraum der Sommerferien vom 25. Juli bis 6. September werden insgesamt 50 Betreuungsplätze in der Cornelia-Funke Schule und der Bierpohlschule eingerichtet. Bei diesem Angebot wird vorerst von einer Öffnungszeit von 7.30 bis 17 Uhr ausgegangen, diese kann aber nach Bedarf ausgeweitet werden. Für die Betreuung in der Bierpohlschule nimmt die Volkshochschule die Anmeldungen unter Tel. 0571/837660 entgegen und für die Cornelia-Funke-Schule das Deutsche Rote Kreuz unter Tel. 0571/40480.

Quelle: Stadt Minden – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis