Energiewechsel

Minden: Öffentliche Führungen zur Geschichte der Mindener Häfen im Mindener Museum

Pressemeldung vom 14. März 2017, 16:23 Uhr

Am Sonntag, den 19. März bietet das Mindener Museum gleich zwei Führungen durch die aktuelle Sonderausstellung „Menschen, Schiffe und Maloche: Lebenswelt – Arbeitswelt: Geschichten der Mindener Häfen“ an. Um 14:00 Uhr und um 15:30 Uhr können interessierte Besucher*innen einen Blick „hinter den Hafenzaun“ werfen. Anlass der Ausstellung ist das 100jährige Bestehen der Häfen am Mittellandkanal. Die Besucher*innen erfahren, wie sich die Häfen an Weser und Kanal vom 19. Jahrhundert bis heute entwickelten. Viele Menschen verbanden und verbinden mit den Häfen große Hoffnungen. Einige ihrer Geschichten werden in der Schau erzählt. Welche Güter werden wo umgeschlagen? Welche technischen Geräte setzt man dafür ein? Und vor allem: Wer sind die Menschen, die hinter dem Hafenbetrieb stehen? Aber auch Folgen für Mensch, Umwelt und Natur werden beleuchtet oder der gegenwärtige Trend Wasserflächen touristisch zu nutzen. Exponate, Filmaufnahmen, Fotos und Pläne skizzieren ein Gesamtbild der Geschichte der Mindener Häfen. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 5,- € inkl. Führungsgebühr.

Mindener Museum, Di.-So. 12-18 Uhr; Sonderöffnungszeiten für Gruppen. Weitere Infos unter www.mindenermuseum.de oder 0571 / 9724020 oder museum@minden.de

Quelle: Stadt Minden

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis